heycar Ladeanimation mit Herzbildheycar Ladeanimation mit Autobild
Startseite / Reise & Freizeit / Sprachen lernen im Auto – die Fremdsprachenuntermalung für deinen Roadtrip
Sprachen lernen im Auto – die Fremdsprachenuntermalung für deinen Roadtrip
9. Juli 2020
Reise & Freizeit

Sprachen lernen im Auto – die Fremdsprachenuntermalung für deinen Roadtrip

Wir hoffen, dass die #SummerOfHome-Tipps der letzten Wochen euch schon mit jeder Menge Inspiration für euren Zu-Hause-Sommer versorgt haben. Wir finden: es kommt nicht darauf an, wo es im Sommer hingeht – sondern darauf, was man alles erlebt. Aber eine Sache gibt es, an der kann selbst der schönste Urlaub daheim nichts ändern: Fremde Sprachen bekommt man als Zuhause-Tourist eher selten zu hören. Wir zeigen euch, wie ihr Abhilfe schaffen könnt. Ganz bequem, im Auto, auf eurem #SummerOfHome-Roadtrip: Mit unserer Auswahl der 5 Podcasts mit denen Sprachen lernen im Auto ganz einfach möglich wird. Übrigens – ganz nebenbei könnt ihr euch so auch perfekt auf den Sommerurlaub im nächsten Jahr vorbereiten. 

Auto fahren und Französisch lernen – facile!

Der „Französisch lernen mit LinguaBoost-Podcast“ bringt euch direkt in die Stadt der Liebe. (Bild: iStock)

Sich Französisch beibringen, ganz nebenbei: Das geht. Zum Beispiel auf der Fahrt durch die Deutsche Provence bei Mühlacker (na gut, der Vergleich hinkt ein wenig) und dem „Französisch lernen mit LinguaBoost-Podcast“. In kurzen Lektionen um die 10 Minuten werden pro Podcast-Folge alltägliche Ausdrücke, die sich um ein spezielles Thema drehen, vorgestellt. So können Französisch-Anfänger und alle, die sich bisher mit der Sprache schwergetan haben, ganz einfach einen Zugang dazu finden. Sprachen lernen im Auto kann so einfach sein. Den Podcast findest du hier.

Sprich mal Schwedisch und fang damit beim Autofahren an

Beim Autofahren schwedisch lernen - "Wie?" fragt ihr euch? (Bild: Unsplash)

Für alle, die dieses Jahr eigentlich Richtung Skandinavien wollten: Unsere Ostsee-Route ist eine tolle Alternative! Und der Podcast „Sprich mal Schwedisch“ liefert dazu die perfekte sprachliche Untermalung. Mit Humor, vielen verschiedenen Themen und einem communitybasierten Lernsystem. Diesen besonderen Podcast zum Sprachen lernen findest du hier  – der Podcast lohnt sich, im Auto oder zu Hause.

Sprachen lernen im Auto: Spanisch

Hola! ¿Cómo estás? (Bild: Unsplash)

Wer sich heute schon auf eine schöne Paella im nächsten Jahr freut, der hat vielleicht jetzt schon Lust, sich sprachlich darauf vorzubereiten. Zum Beispiel im Auto, auf dem Weg zu einem der sonnenreichsten Sommerspots in Deutschland. Mit dem Podcast „Español Automatico“ geht das, nun, fast automatisch. In bisher 139 Episoden, mit geballter Spanischpower geht das Sprachen lernen im Auto hier Ruck Zuck. „Español Automatico“ findest du hier.

Italienisch beim Autofahren: So gehts

Bella-Italia-Feeling während unseren Roadtrips durch ganz Deutschland. (Bild: Unsplash)

Richtung Alpen unterwegs? Für alle, die nicht über das Gebirge rüberfahren möchten: Die Deutsche Alpenstraße ist die perfekte Wahl. Und wer dazu ein wenig Bella-Italia-Feeling möchte, der kann während der Fahrt den „News in Slow Italian“ Podcast ausprobieren. Hier wird das aktuelle Weltgeschehen sehr langsam und sehr deutlich auf Italienisch gesprochen – perfekt geeignet für alle, die mit Italienisch anfangen möchten und über die Sprache anstatt über die Grammatik Zugang finden. So macht Sprachen lernen im Auto Spaß. „News in Slow Italian“ findest du hier.

Holland entdecken und mit der Sprache anfangen

Sprache lernen der holländischen Kultur etwas näher kommen. (Bild: Unsplash)

Sprachen lernen und im Auto unterwegs? Am besten auf internationalen Routen. Die Deutsche Grüne Küstenstraße verläuft als Europastraße zum Teil auch durch die Niederlande – warum also nicht die Gelegenheit nutzen, sich Holländisch beizubringen? Mit „DutchPod101“ geht das ganz einfach und in Episoden, die meistens deutlich unter der 10 Minuten Marke bleiben. Veel plezier! Den Podcast findest du hier.

Soweit unsere Tipps zum Sprachen lernen im Auto mit Podcasts. Und nächste Woche geht es weiter mit noch mehr Tipps für euren #SummerofHome. Einfach in unseren Stories auf unserem @heycar_official Konto auf Instagram nachschauen, und mitvoten! 

Viele Grüße

Euer Team von heycar

Artikel Teilen

Das könnte dich auch interessieren:

23. Juli 2020

Auch ohne Flieger hoch hinaus: Die schönsten Aussichtspunkte in Deutschland

Euch fehlt das Fliegen diesen Sommer? Wir präsentieren Euch Aussichtspunkte, mit denen ihr ganz hoch hinauskommt.

Weiterlesen
16. Juli 2020

Kalifornien an der Ostsee: mit dem Auto ans Strandparadies in Schleswig-Holstein

Wir präsentieren euren neuen Sommer-Sehnsuchtsort: Kalifornien an der Ostsee. Los geht’s!

Weiterlesen
** Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2 -Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2 -Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter  www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.
***Dieser Pkw unterliegt der Differenzbesteuerung gem. § 25 a UStG. Die MwSt. wird in der Rechnung nicht ausgewiesen.
Mit Klick auf "Einverstanden" stimmst du zu, dass wir Deine Nutzung unserer Plattform durch Cookies (von heycar und Dritten) nachverfolgen, um deine Nutzungserfahrung und dir angezeigte Werbung zu analysieren und personalisieren (mehr Details). Du stimmst damit auch zu, dass deine Daten hierbei ohne geeignete Datenschutzgarantien an Partner in sog. Drittländern übermittelt werden können, die kein angemessenes Datenschutzniveau bieten, wie z.B. die USA aufgrund staatlicher Zugriffsmöglichkeiten. Alternativ kannst du deine Cookie Einstellungen im Cookie Dashboard jetzt und jederzeit später individuell anpassen.