Deine Privatsphäre ist uns wichtig! Deshalb verwenden wir Cookies für Funktionen wie Analyse, Tracking und Retargeting. Sie sammeln Informationen zu Deiner Nutzung von heycar und präsentieren Dir auf dieser Basis die passenden Inserate für Deine Suche. Welche Cookies Du zulassen möchtest, kannst Du jederzeit im Cookie Dashboard einstellen.

Startseite / Kaufratgeber / Sportliche Kompaktwagen
Sportliche Kompaktwagen
October 25, 2019
Kaufratgeber

Sportliche Kompaktwagen

Aktuelle sportliche Kompaktwagen kommen der eierlegenden Wollmilchsau schon recht nahe: Sie haben Ausmaße, mit denen man sowohl den Stadtverkehr meistern als auch Urlaubsreisen mit der (Klein)Familie unternehmen kann. Sie verbrauchen trotz stattlicher Motorisierung relativ wenig Benzin. Sie gefallen mit einem Design, das durchaus kantig ist, ohne dabei ins Extrovertierte abzugleiten. Und zu guter Letzt: Sie sorgen für eine Menge Fahrspaß. 

Die folgende Liste bietet dir eine Übersicht über sportliche Kompaktwagen, die derzeit bei den Gebrauchtwagenhändlern stehen. Wir haben uns bei der Zusammenstellung auf Modelle beschränkt, die zwischen 180 und 250 PS haben. Bei den meisten Herstellern ist das freilich noch lange nicht das Ende der Fahnenstange, doch wir wollten eine gewisse Vergleichbarkeit garantieren.

Mercedes A 250 Sport

Im Vergleich zum Mercedes-Benz A 45 AMG wirkt die zivile Sport-Version der A-Klasse (Titelbild) schon fast schwach auf der Brust, schließlich leistet sie ganze 163 PS weniger als der große Bruder. Doch mit 218 PS ist der Mercedes A 250 Sport natürlich trotzdem stattlich motorisiert für einen Kompaktwagen und sorgt für Fahrspaß en masse. Und ein wenig AMG bekommt man dann ja doch: Der Haus-Tuner hat unter anderem Motor und Fahrwerk abgestimmt sowie die Lenkung konstruiert. 

  • Modell-Bauzeit: 09/15 - 02/18

  • Leergewicht: 1.415 kg

  • Antrieb: Front

  • Motor: R4-Otto-Turbo

  • Hubraum: 1.991 ccm 

  • PS: 218

  • Drehmoment: 350 Nm

  • Vmax: 240 km/h

  • 0 - 100 km/h: 6,4 s

  • Verbrauch/100 km (NEFZ): 6,8 l

  • günstigster heycar Preis: 23.000 €

BMW 120d xDrive M Sport

Sportliche Kompaktwagen BMW 120d
Bild: BMW

Der BMW 120d ist der einzige Diesel auf der Liste, was ihm trotz relativ bescheidener 190 PS 400 Nm Drehmoment beschert - höchster Wert aller hier vertretener Kompaktsportler. Da er außerdem über einen Allradantrieb verfügt, steckt er in Sachen Beschleunigung einige PS-stärkere Konkurrenten in die Tasche und würde die Liste vielleicht sogar anführen, wenn er mit 1.590 kg nicht der schwerste Wagen wäre. 

  • Modell-Bauzeit: Seit 09/19

  • Leergewicht: 1.590 kg

  • Antrieb: Allrad

  • Motor: R4-Turbo-Diesel

  • Hubraum: 1.995 ccm 

  • PS: 190

  • Drehmoment: 400 Nm

  • Vmax: 230 km/h

  • 0 - 100 km/h: 7,0 s

  • Verbrauch/100 km (NEFZ): 4,5 l

  • günstigster heycar Preis: 27.000 €

VW Golf VII GTI Performance

Sportliche Kompaktwagen Golf GTI Performance
Bild: Volkswagen

Mit dem Golf GTI hat VW die Klasse der sportlichen Kompakten 1976 erfunden und wie man jüngst angekündigt hat, wird im Jahr 2020 auch die neue, achte Generation als “Gran Turismo Injektion” kommen. Bis dahin bildet der Golf VII GTI das Aushängeschild der Modellreihe. Nach dem Facelift leistet er in der Performance-Version 15 PS und 20 Nm mehr. Dazu kommt nun eine elektronisch geregelte Differenzialsperre, die dem Rad mit der besseren Traktion in Kurven aktiv mehr Drehmoment zuweist. Dadurch verhält sich der GTI Performance äußerst dynamisch, bleibt aber gut beherrschbar - eine optimale Mischung für alle Freizeitsportfahrer also. 

  • Modell-Bauzeit: Seit 08/19

  • Leergewicht: 1.445 kg

  • Antrieb: Front

  • Motor: R4-Otto-Turbo

  • Hubraum: 1.984 ccm 

  • PS: 245

  • Drehmoment: 370 Nm

  • Vmax: 250 km/h

  • 0 - 100 km/h: 6,3 s

  • Verbrauch/100 km (NEFZ): 6,3 l

  • günstigster heycar Preis: 25.000 €

Alfa Romeo Giulietta 1.8 TBi 16V Veloce S

Sportliche Kompaktwagen Alfa Romeo Giulietta Veloce
Bild: Fiat Chrysler Automobiles

Die Giulietta ist eigentlich ein alter Hut: Alfa Romeo baute sie erstmals 1954. Damals markierte sie den Übergang von der Klein- zur Großserienproduktion. Natürlich hat die aktuelle Top-Version nicht mehr allzu viel mit dem Ur-Modell zu tun, doch an der Front stellt das Design vor allem mit dem dreieckigen Kühlergrill durchaus noch Bezüge her. So viel Tradition hat ihren Preis: Die Giulietta hatte den höchsten Listenpreis aller hier vorgestellten Modelle und ist auch gebraucht noch entsprechend teuer.

  • Modell-Bauzeit: 04/18 - 11/18

  • Leergewicht: 1.395 kg

  • Antrieb: Front

  • Motor: R4-Otto-Turbo

  • Hubraum: 1.742 ccm 

  • PS: 240

  • Drehmoment: 340 Nm

  • Vmax: 244 km/h

  • 0 - 100 km/h: 6,0 s

  • Verbrauch/100 km (NEFZ): 6,8 l

  • günstigster heycar Preis: 29.000 €

Audi A3 Sportback 2.0 TFSI Sport quattro

Sportliche Kompaktwagen Audi A3 2.0 TFSI
Bild: Audi

Der A3 ist der einzige Wagen auf unserer Liste mit Allrad-Antrieb. Wofür der gut ist? Zum Beispiel, um mit seinen vergleichsweise bescheidenen 190 PS in 6,2 Sekunden auf Hundert zu spurten - zweitbester Wert und nur zwei Zehntel langsamer als die Alfa Giulietta mit 50 PS mehr. Auch auf der Autobahn geht dem Audi die Luft nicht aus, sodass man sagen muss: Auch ohne S vor der Drei haben wir es hier mit einem echten Kompaktsportler zu tun. Und Modellen der S-Line sieht man das sogar an.

  • Modell-Bauzeit: 07/16 - 08/18

  • Leergewicht: 1.460 kg

  • Antrieb: Allrad

  • Motor: R4-Otto-Turbo

  • Hubraum: 1.984 ccm 

  • PS: 190

  • Drehmoment: 320 Nm

  • Vmax: 236 km/h

  • 0 - 100 km/h: 6,2 s

  • Verbrauch/100 km (NEFZ): 5,8 l

  • günstigster heycar Preis: 32.000 €

Volvo V40 T5 R Design Geartronic

Sportliche Kompaktwagen Volvo V40 T5 R Design
Bild: Volvo Car Germany

Der Volvo glänzt mit einer umfangreichen Sicherheitsausstattung (unter anderem Airbags für Front, Seite, Knie und Kopf-Schulter-Bereich sowie für Fußgänger). Für Sportlichkeit sorgt nicht nur der 245 PS starke 5-Zylinder, sondern auch ein Fahrdynamik-Paket. Optisch vermitteln beispielsweise 18-Zoll-Felgen, Edelstahl-Auspuffrohre oder ein Diffuser Race-Car-Feeling. Größtes Manko des V40: sein Gewicht. Er ist der schwerste Wagen auf unserer Liste, was sich beim Fahren natürlich bemerkbar macht.

  • Modell-Bauzeit: 03/17 - 03/18

  • Leergewicht: 1.582 kg

  • Antrieb: Front

  • Motor: R4-Otto-Turbo

  • Hubraum:1.969 ccm 

  • PS: 245

  • Drehmoment: 350 Nm

  • Vmax: 240 km/h

  • 0 - 100 km/h: 6,3 s

  • Verbrauch/100 km (NEFZ): 5,9 l

  • günstigster heycar Preis: 25.000 €

Ford Focus ST 2.0 EcoBoost Start/Stopp

Sportliche Kompaktwagen Ford Focus ST
Bild: Ford Motor Company

Der Ford Focus ST ist ein sportlicher Kompaktwagen, der wenige Kompromisse macht: Er steht mit dem i30 N am oberen Ende der hier betrachteten PS-Skala und liegt beim Drehmoment sogar alleine vorne. Diese guten Leistungsdaten und ein sehr straff abgestimmtes Fahrwerk sorgen für eine so rassige Performance, dass der Golf GTI im Vergleich fast handzahm wirkt. Dafür muss man dann allerdings auch Abstriche beim Fahrkomfort in Kauf nehmen. Auch das Platzangebot fällt im Focus ST vergleichsweise bescheiden aus.

  • Modell-Bauzeit: 11/14 - 08/18

  • Leergewicht: 1.437 kg

  • Antrieb: Front

  • Motor: R4-Otto-Turbo

  • Hubraum: 1.999 ccm 

  • PS: 250

  • Drehmoment: 360 Nm

  • Vmax: 248 km/h

  • 0 - 100 km/h: 6,5 s

  • Verbrauch/100 km (NEFZ): 5,7 l

  • günstigster heycar Preis: 17.000 €

Kia Ceed GT

Sportliche Kompaktwagen Ceed GT
Bild: Kia Motors

Der Kia Ceed GT teilt sich die Plattform mit seinem Konzernbruder, dem Hyundai i30 N (s. u.), hat aber einen kleineren Motor verpasst bekommen, sodass er in Sachen Leistung nicht ganz mithalten kann. Wie viel Fahrspaß der Ceed GT trotzdem bietet und wie gut er ausgestattet ist, erfährst du in unserem zweiteiligen Test.

  • Modell-Bauzeit: 01/19 - 08/19

  • Leergewicht: 1.386 kg

  • Antrieb: Front

  • Motor: R4-Otto-Turbo

  • Hubraum: 1.591 ccm 

  • PS: 204

  • Drehmoment: 265 Nm

  • Vmax: 230 km/h

  • 0 - 100 km/h: 7,5 s

  • Verbrauch/100 km (NEFZ): 6,8 l

  • günstigster heycar Preis: 23.000 €

Hyundai i30 N

Sportliche Kompaktwagen Hyundai i30 N
Bild: Hyundai Motor Company

Der Hyundai zielt auf jeden Fall auf die Rennstrecke ab, das macht er schon mit seinem Namen klar: Der Zusatz N zum Modellnamen i30 verweist einerseits auf das Entwicklungszentrum im koreanischen Namyang, wo er geschmiedet wurde, andererseits wird damit auf die Nordschleife des Nürburgrings angespielt, wo alle Hyundai N-Modelle abgestimmt werden. Seit 2015 sorgt dafür ein Team um Albert Biermann, der vorher als Entwicklungschef für die BMW M Modelle tätig war. Man kann sich also sicher sein, dass der i30 N in Sachen Sportlichkeit abliefert. Wer noch mehr will, kann mit dem Performance-Paket noch einmal 25 PS drauflegen.

  • Modell-Bauzeit: 10/17 - 08/18

  • Leergewicht: 1.475 kg

  • Antrieb: Front

  • Motor: R4-Otto-Turbo

  • Hubraum: 1.998 ccm 

  • PS: 250

  • Drehmoment: 353 Nm

  • Vmax: 250 km/h

  • 0 - 100 km/h: 6,4 s

  • Verbrauch/100 km (NEFZ): 7,0 l

  • günstigster heycar Preis: 26.000 €

Honda Civic 1.5 Turbo Sport Plus

Sportliche Kompaktwagen Honda Civic
Bild: Honda

Wer einen kompakten, aber schnellen Honda fahren will, kann den über 300 PS starken Civic Type R kaufen. Der Preis: Er muss sich in ein Auto setzen, dessen zerklüfteten Formen schon fast lamborghinesk sind und an dessen Heck ein riesiger Spoiler klebt. Ein gutes Stück subtiler geht es beim Civic 1.5 Turbo Sport Plus zu: Zwar kann man mit seinen Leistungsdaten nicht im Autoquartett auftrumpfen, doch für sportliche Fahreinlagen im Alltag reichen Motor und Fahrwerk allemal aus. Und das Design bleibt auch ohne Racing-Kit progressiv.

  • Modell-Bauzeit: 08/18 - 08/19

  • Leergewicht: 1.307 kg

  • Antrieb: Front

  • Motor: R4-Otto-Turbo

  • Hubraum: 1.498 ccm 

  • PS: 182

  • Drehmoment: 240 Nm

  • Vmax: 220 km/h

  • 0 - 100 km/h: 8,3 s

  • Verbrauch/100 km (NEFZ): 5,6 l

  • günstigster heycar Preis: 25.000 €

DS Automobiles DS 4 THP 210 Stop&Start

Sportliche Kompaktwagen DS Automobiles DS 4 THP 210
Bild: Groupe PSA

Optisch ist der Edel-Citroën wohl der unsportlichste Wagen hier auf der Liste: Der DS4 wurde so hoch gebaut, dass er beinahe als SUV durchgeht. Und auch beim Sprint auf Hundert erläuft er sich keine Medaille, sondern die rote Laterne. Doch 210 PS, ein straffes Fahrwerk und eine direkte Lenkung qualifizieren ihn trotz alledem als Kompaktsportler. Seine Stärken spielt er vor allem auf kurvigen Überlandfahrten aus. 

  • Modell-Bauzeit: 10/15 - 07/17

  • Leergewicht: 1.388 kg

  • Antrieb: Front

  • Motor: R4-Otto-Turbo

  • Hubraum: 1.598 ccm 

  • PS: 210

  • Drehmoment: 285 Nm

  • Vmax: 235 km/h

  • 0 - 100 km/h: 8,4 s

  • Verbrauch/100 km (NEFZ): 5,9 l

Peugeot 308 1.6 PureTech 225 GT EAT8

Sportliche Kompaktwagen Peugeot 308 225 GT
Bild: Groupe PSA

Beim Facelift liegt die Motorleistung um 20 PS höher als beim 2013 auf den Markt gekommenen Vorgängermodell. Diese Leistung ruft man voll ab, wenn man den 308 GT in den Sportmodus schaltet. Dadurch wird auch die Lenkung direkter und ein Soundgenerator lässt den Motor sportlicher klinger. Ein moderat abgestimmtes Sport-Fahrwerk sorgt dafür, dass der Wagen in Kurven gut auf der Straße liegt, ohne auf Komfort ganz zu verzichten. 

  • Modell-Bauzeit: 11/17 - 04/19

  • Leergewicht: 1.279 kg

  • Antrieb: Front

  • Motor: R4-Otto-Turbo

  • Hubraum: 1.598 ccm 

  • PS: 225 

  • Drehmoment: 300 Nm

  • Vmax: 235 km/h

  • 0 - 100 km/h: 7,4 s

  • Verbrauch/100 km (NEFZ): 5,7 l

  • günstigster heycar Preis: 25.000 €

SEAT Leon 2.0 TSI FR DSG (7-Gang)

Sportliche Kompaktwagen Seat Leon 2.0 TSI
Bild: Seat

Mit einem 2-Liter-Motor bringt es der Seat Leon auf 190 PS. Nicht schlecht, doch im Vergleich zu den anderen sportlichen Kompaktwagen auf unserer Liste eher ein bescheidener Wert. Aber Vorsicht, so schnell sollte man der spanischen Marke aus dem VW-Konzern ihre Muskelkraft nicht absprechen. Denn die im eigenen Hause getunten Cupra-Modelle des Leon fangen bei 265 PS überhaupt erst an - und enden bei der astronomischen Zahl 370. Damit waren sie allesamt zu hoch motorisiert für unsere Auswahl. Langweilig wird es freilich auch im stärksten “normalen” Leon nicht - schon gar nicht im Sportprogramm.

  • Modell-Bauzeit: 09/18 - 05/19

  • Leergewicht: 1.344 kg

  • Antrieb: Front

  • Motor: R4-Otto-Turbo

  • Hubraum: 1.984 ccm 

  • PS: 190

  • Drehmoment: 320 Nm

  • Vmax: 228 km/h

  • 0 - 100 km/h: 7,2 s

  • Verbrauch/100 km (NEFZ): 6,2 l

  • günstigster heycar Preis: 21.000 €

Suchen lassen!

Du suchst einen sportlichen Kompaktwagen, weißt aber nicht, welches Modell am besten zu dir passt? Dann lass dich doch von unseren Experten beraten – kostenlos, markenunabhängig und unverbindlich.

Hinweise: 

  1. Die Rechte für das Titelbild liegen bei Mercedes-Benz.

  2. Quelle für alle Fahrzeugdaten: ADAC Autokatalog.

  3. Die heycar Preise bilden eine Momentaufnahme ab und können sich jederzeit ändern.

Moritz Pohl
Moritz Pohl

Artikel Teilen

Related Articles

Coole Autos – Gebrauchte mit Kultcharakter
July 30, 2019

Coole Autos – Gebrauchte mit Kultcharakter

Du suchst ein cooles Auto mit Kult-Faktor? Hier gibt's eine Auswahl mit Gebrauchten, die dein Autoherz hüpfen lassen.

Weiterlesen
Die 5 besten gebrauchten Kleinwagen
July 30, 2019

Die 5 besten gebrauchten Kleinwagen

Was muss ein gebrauchter Kleinwagen mitbringen, um der beste zu sein? Und welcher ist der beste? Wir haben es geklärt!

Weiterlesen