Deine Privatsphäre ist uns wichtig! Deshalb verwenden wir Cookies für Funktionen wie Analyse, Tracking und Retargeting. Sie sammeln Informationen zu Deiner Nutzung von heycar und präsentieren Dir auf dieser Basis die passenden Inserate für Deine Suche. Welche Cookies Du zulassen möchtest, kannst Du jederzeit im Cookie Dashboard einstellen.

Startseite / Kaufratgeber / Sportliche Kleinwagen - welcher ist der schnellste?
Sportliche Kleinwagen - welcher ist der schnellste?
September 11, 2019
Kaufratgeber

Sportliche Kleinwagen - welcher ist der schnellste?

Was ist besser als beim Einkaufen in der City schnell einen Parkplatz zu finden? Danach mit weit über 200 Sachen wieder nach Hause zu fahren. Sportliche Kleinwagen machen es möglich. Und die Auswahl ist groß: Fast alle Kleinwagen gibt es mittlerweile auch als hochgezüchtete Turbo-Version. Aber welches Modell erobert den Titel “Schnellster Kleinwagen”? Und was gibt es sonst noch über die Flitzer zu wissen? Wir haben uns ein gutes Dutzend der kleinen schnellen Autos einmal genauer angesehen. 

And the winner is ...

Schnellste Kleinwagen Audi S1
Audi S1 (Bild: Audi)

Audi S1

Schnellster Kleinwagen auf unserer Liste ist der Audi S1: Er beschleunigt in 5,8 Sekunden auf Tempo 100 und zieht weiter bis 250 km/h. Damit wird Audi dem Anspruch gerecht, eine Edelmarke zu sein, die nicht nur komfortable, sondern auch sportliche Autos baut. Die Top-Performance kostet natürlich: Sowohl beim Preis wie auch beim Verbrauch ist der Audi S1 oben mit dabei. 

  • Modell-Bauzeit: 07/14 - 04/18

  • Leergewicht: 1.390 kg

  • Antrieb: Allrad

  • Motor: R4-Otto-Turbo

  • Hubraum: 1.984 ccm

  • PS: 231

  • Drehmoment: 370 Nm

  • Vmax: 250 km/h

  • 0 - 100 km/h: 5,8 s

  • Verbrauch/100 km: 7,0 l

  • heycar Preise: 20.000 - 32.000 €*

MINI John Cooper Works

Auf Platz zwei der schnellsten Kleinwagen parkt der MINI als getunte “John Cooper Works”-Version (Titelbild). Mit 246 km/h Spitze ist er nur unwesentlich langsamer als der Audi S1. Beim Sprint auf 100 kann er allerdings nicht mithalten und verliert eine halbe Sekunde. Preislich ist er dafür wieder voll da: Gebrauchte JCW gehören zu den teuersten Flitzern auf unserer Liste. 

  • Modell-Bauzeit: 03/15 - 11/17

  • Leergewicht: 1280 kg

  • Antrieb: Front

  • Motor: R4-Otto-Turbo

  • Hubraum: 1998

  • PS: 231

  • Drehmoment: 320 Nm

  • Vmax: 246 km/h

  • 0 - 100 km/h: 6,3 s

  • Verbrauch/100 km: 6,3 l

  • heycar Preise: 21.000 - 48.000 €

Forza Italia

Schnellste Kleinwagen Abarth 695
Abarth 695 Biposto (Bild: Fiat Chrysler Automobiles)

Abarth 695 Biposto

Die zweitschnellste Beschleunigung gelingt dem von Abarth getunten Fiat 500 mit dem neuen Modellnamen “695 Biposto”: Mit 5,9 Sekunden braucht er nur eine Zehntel länger als der Audi S1. 230 km/h Spitze sind respektabel. Ca. 35.000 Euro sind allerdings kein Schnäppchenpreis für einen Gebrauchten. Gut, dass es eine Alternative gibt ...

  • Modell-Bauzeit: 05/17 - 08/18

  • Leergewicht: 1.145 kg

  • Antrieb: Front

  • Motor: R4-Otto-Turbo

  • Hubraum: 1.368 ccm

  • PS: 190

  • Drehmoment: 270 Nm 

  • Vmax: 230 km/h

  • 0 - 100 km/h: 5,9 s

  • Verbrauch/100 km: 6,2 l

  • heycar Preis: ca. 35.000 € 

Abarth 595 Competizione

Praktisch dieselbe Optik – aber bis zu 20.000 Euro günstiger als der 695 Biposto ist sein Bruder, der Abarth 595 Competizione. Er beschleunigt zwar fast eine Sekunde langsamer auf 100, ist mit 6,7 Sekunden aber immer noch absolut konkurrenzfähig. Und 225 statt 230 km/h Spitze sollten im Alltag keinen Unterschied machen.

  • Modell-Bauzeit: 06/16 - 08/18

  • Leergewicht: 1.145 kg

  • Antrieb: Front

  • Motor: R4-Otto-Turbo

  • Hubraum: 1.368 ccm

  • PS: 180

  • Drehmoment: 250 Nm 

  • Vmax: 225 km/h

  • 0 - 100 km/h: 6,7 s

  • Verbrauch/100 km: 6,0 l

  • heycar Preise: 16.000 - 30.000 €

Alfa Romeo MiTo 1.4 TB 16V MultiAir Veloce TCT

Der dritte Italiener auf unserer Liste ist mit 219 km/h Höchstgeschwindigkeit und einer Beschleunigung von 7,4 Sekunden nicht gerade der Allersportlichste, aber immer noch ein kleines schnelles Auto. Außerdem punktet der Alfa Romeo MiTo mit der markentypischen Eleganz, der jede Protzigkeit fremd ist.

  • Modell-Bauzeit: 08/16 - 08/18

  • Leergewicht: 1.245 kg

  • Antrieb: Front

  • Motor: R4-Otto-Turbo

  • Hubraum: 1.368 ccm

  • PS: 170

  • Drehmoment: 250 Nm

  • Vmax: 219 km/h

  • 0 - 100 km/h: 7,4 s

  • Verbrauch/100 km: 5,4 l

  • heycar Preis: ca. 20.000 € 

Bestseller im Renngewand

Schnellste Kleinwagen Polo GTI
VW Polo GTI (Bild: Volkswagen)

Zusammengerechnet sind über 3,5 Millionen Polos, Corsas und Fiestas auf Deutschlands Straßen unterwegs. Klar, dass es diese beliebten Autos auch als besonders schnelle Kleinwagen gibt. Wie dir die folgenden Zahlen verraten, performen sie alle ziemlich ähnlich.

VW Polo V GTI

  • Modell-Bauzeit: 10/14 - 07/17

  • Leergewicht: 1.272 kg

  • Antrieb: Front

  • Motor: R4-Otto-Turbo

  • Hubraum: 1.798 ccm 

  • PS: 192

  • Drehmoment: 320 Nm

  • Vmax: 236 km/h

  • 0 - 100 km/h: 6,7 s

  • Verbrauch/100 km: 6,0 l

  • heycar Preise: 13.000 - 23.000 €

Ford Fiesta ST 1.5 EcoBoost

  • Modell-Bauzeit: Seit 04/18

  • Leergewicht: 1.262 kg

  • Antrieb: Front

  • Motor: R3-Otto-Turbo

  • Hubraum: 1.497 ccm

  • PS: 200

  • Drehmoment: 290 Nm

  • Vmax: 232 km/h

  • 0 - 100 km/h: 6,5 s

  • Verbrauch/100 km: 6,0 l

  • heycar Preise: 18.000 - 29.000 €

Opel Corsa OPC

  • Modell-Bauzeit: 03/15 - 05/18

  • Leergewicht: 1.293 kg

  • Antrieb: Front

  • Motor: R4-Otto-Turbo

  • Hubraum: 1.598 ccm

  • PS: 207

  • Drehmoment: 245 Nm

  • Vmax: 230 km/h

  • 0 - 100 km/h: 6,8 s

  • Verbrauch/100 km: 7,5 l

  • heycar Preise: 15.000 - 23.000 €

Auch Frankreich kann es sportlich

Schnellste Kleinwagen Clio R.S.
Renault Clio R.S. 18 (Bild: Groupe Renault)

Renault Clio R.S. 18 EDC

Die stärkste Clio-Variante schafft 235 km/h Spitze und übertrumpft damit seinen Konkurrenten aus dem Hause Peugeot. Bei der Beschleunigung hat dieser dafür dann die Nase ein wenig vorn. Den Clio R.S. gibt es inzwischen in der 4. Generation. Er punktet mit einem EDC-Doppelkupplungsgetriebe und hat einen Hubraum von 1,6 Litern. Im kleinen Renault, der bei Liebhabern schneller Kleinwagen als Geheimtipp gilt, machen größere Felgen, ausgezeichnete Schalensitze und eine optionale Zweifarbenlackierung das Fahren zum Vergnügen.

  • Modell-Bauzeit: 01/18 - 08/18

  • Leergewicht: 1.279 kg

  • Antrieb: Front

  • Motor: R4-Otto-Turbo

  • Hubraum: 1.618 ccm

  • PS: 220

  • Drehmoment: 280 Nm

  • Vmax: 235 km/h

  • 0 - 100 km/h: 6,6 s

  • Verbrauch/100 km: 5,9 l

  • heycar Preise: 17.000 - 28.000 €

Peugeot 208 GTi by Peugeot Sport

Da der sportliche Peugeot sich von den Werten her kaum vom Renault unterscheidet, werden Fans von sportlichen Kleinwagen aus Frankreich wohl vor allem nach optischen Gesichtspunkten entscheiden. Hier punktet der Peugeot mit einem außerordentlich stimmigen Erscheinungsbild: Karosserie, Scheinwerfer und Frontschürze wirken wie aus einem Guss, während der Renault etwas exzentrischer daherkommt.

  • Modell-Bauzeit: 06/15 - 04/18

  • Leergewicht: 1.235 kg

  • Antrieb: Front 

  • Motor: R4-Otto-Turbo

  • Hubraum: 1.598 ccm

  • PS: 208

  • Drehmoment: 300 Nm

  • Vmax: 230 km/h

  • 0 - 100 km/h: 6,5 s

  • Verbrauch/100 km: 5,4 l

  • heycar Preise: 14.000 - 21.000 €

Die starken Brüder vom Polo

Schnellste Kleinwagen Ibiza Cupra
Seat Ibiza Cupra (Bild: Seat)

Seat Ibiza SC 1.8 TSI Start&Stop Cupra

Der Seat Ibiza und der VW Polo sind bekanntlich fast baugleich. Dementsprechend teilen sich auch die Sportversionen einen Motor und die Werte beider Autos sind im Grunde identisch. Wem also der Seat Ibiza optisch besser gefällt, der kann sich bedenkenlos für dieses etwas exotischere Modell entscheiden. 

  • Modell-Bauzeit: 01/16 - 12/16

  • Leergewicht: 1.260 kg 

  • Antrieb: Front

  • Motor: R4-Otto-Turbo

  • Hubraum: 1.798 ccm 

  • PS: 192

  • Drehmoment: 320 Nm

  • Vmax: 235 km/h

  • 0 - 100 km/h: 6,7 s

  • Verbrauch/100 km: 6,2 l

  • heycar Preise: 14.000 - 16.000 €

Skoda Fabia RS

Ebenfalls eng verwandt mit dem VW Polo ist der Skoda Fabia. Mittlerweile gibt es den kleinen Tschechen in der dritten Generation – allerdings nicht als sportliche RS-Variante. Die gab es mit richtig starkem Otto-Motor nur in der zweiten Generation. Und obwohl dieser Fabia RS seit mehr als fünf Jahren nicht mehr gebaut wird, sind gebrauchte Modelle noch immer empfehlenswert. Denn Beschleunigung und Höchstgeschwindigkeit sind auch heute noch zackig.

  • Modell-Bauzeit: 08/10 - 06/14

  • Leergewicht: 1.318 kg

  • Antrieb: Front

  • Motor: R4-Otto-Turbo

  • Hubraum: 1.390 ccm

  • PS: 180 

  • Drehmoment: 250 Nm

  • Vmax: 224 km/h

  • 0 - 100 km/h: 7,3 s

  • Verbrauch/100 km: 6,2 l

  • heycar Preis: ca. 11.000 €

Honorable mentions

Schnellste Kleinwagen Yaris GRMN
Toyota YARIS GRMN (Bild: Toyota)

Toyota Yaris GRMN

Der Toyota Yaris gehört nicht nur zu den besten gebrauchten Kleinwagen, er gehört auch zu den schnellsten. Das hat Toyota schon mit dem Namen klargemacht: GRMN steht für “Gazoo Racing” – so der Name vom Haustuner der Japaner – und “Master of Nürburgring”. Der Motor des Yaris stammt aus der Lotus Elise und sorgt für gute Leistungswerte, die allerdings nicht an die des Audi S1 heranreichen. Wer auf der Nordschleife die Nase vorn hätte, sei also mal dahingestellt.

  • Modell-Bauzeit: 01/18 - 08/18

  • Leergewicht: 1.135 kg

  • Antrieb: Front 

  • Motor: R4-Otto-Turbo

  • Hubraum: 1.798 ccm

  • PS: 212

  • Drehmoment: 249 Nm

  • Vmax: 230 km/h

  • 0 - 100 km/h: 6,5 s

  • Verbrauch/100 km: 7,5 l

  • heycar Preis: ca. 32.000 €

Smart Forfour BRABUS Xclusive twinamic

Der viertürige Smart kann zwar nicht ganz mit den anderen schnellen Kleinwagen mithalten, doch wir finden, er sollte hier dennoch Erwähnung finden. Immerhin ist er ja eigentlich ein Kleinstwagen, nur gut 1.000 Kilo schwer und hat nicht mal einen Liter Hubraum. Dafür sind 180 km/h Spitze und 10,5 Sekunden auf Tempo 100 super. Und optisch liegen von Brabus getunte Smarts ohnehin ganz weit vorne.

  • Modell-Bauzeit: 07/16 - 05/18

  • Leergewicht: 1.095 kg

  • Antrieb: Front

  • Motor: R3-Otto-Turbo

  • Hubraum: 898 ccm

  • PS: 109 

  • Drehmoment: 170 Nm

  • Vmax: 180 km/h

  • 0 - 100 km/h: 10,5 s

  • Verbrauch/100 km: 4,6 l

  • heycar Preise: 16.000 - 28.000 €

*Die Preis sind eine Momentaufnahme zum Zeitpunkt, als der Artikel verfasst wurde, und können sich jeder Zeit ändern.

Artikel Teilen

Related Articles

Die zuverlässigsten Autos
September 16, 2019

Die zuverlässigsten Autos

Welche gebrauchten Autos sind die zuverlässigsten? Die Gebrauchtwagenreports von TÜV und DEKRA kennen die Antwort.

Weiterlesen
Elektro-SUV 2019: alle aktuellen Modelle im Vergleich
November 15, 2019

Elektro-SUV 2019: alle aktuellen Modelle im Vergleich

Welche Elektro-SUVs gibt es im Jahr 2019? Wir haben alle aktuellen Modelle verglichen und geben einen Ausblick auf 2020.

Weiterlesen