heycar Ladeanimation mit Herzbildheycar Ladeanimation mit Autobild
Startseite / Reise & Freizeit / Auch ohne Flieger hoch hinaus: Die schönsten Aussichtspunkte in Deutschland
Auch ohne Flieger hoch hinaus: Die schönsten Aussichtspunkte in Deutschland
23. Juli 2020
Reise & Freizeit

Auch ohne Flieger hoch hinaus: Die schönsten Aussichtspunkte in Deutschland

Wer sich diesen Sommer nach dem Gefühl, sich die Welt von ganz weit oben aus dem Flugzeug anzuschauen sehnt, für den haben wir die perfekte Alternative: unsere Top 5 der schönsten Aussichtspunkte in Deutschland – alle mit dem Auto zu erreichen. Los gehts! 

Die Bastei – der schönste Aussichtspunkt in der Sächsischen Schweiz

Die Bastei in der sächsischen Schweiz gehört zu den beliebtesten Aussichtspunkten Deutschlands. (Bild: Unsplash)

Zwischen den Städten Rathen und Wehlen in der Sächsischen Schweiz liegt der wohl romantischste Aussichtspunkt Deutschlands: die Bastei. In 194 Metern Höhe steht man dort auf einer 1851 gebauten Brücke aus Stein zwischen hoch aufragenden Elbsandsteinformationen und genießt den atemberaubenden Panoramablick auf die sich durch die einzigartige Landschaft schlängelnde Elbe und die Sandsteinfelsen, die sich aus den sattgrünen Wäldern erheben. Dieser Aussichtspunkt ist wirklich ein Highlight – genauso wie der Nationalpark, in dem er steht.  

Cloef an der Saarschleife – der Aussichtspunkt der Superlative

Cloef an der Saarschleife. (Bild: iStock)

Aussichtspunkte gibt es im Saarland viele. Aber es gibt nur einen, der so beeindruckt wie der an der Saarschleife bei Cloef: Denn dort, direkt am Scheitelpunkt der Saar liegt ein Aussichtspunkt, der die monumentale Weite der Natur auf den Betrachter wirken lässt, wie man es in Deutschland nur selten erlebt. Hier, in 180 Metern Höhe kann man die ganze Schönheit der natürlichen Flusslandschaft überblicken, und sich in der unerwarteten Weite, dem satten Kontrast aus Wald und Wasser und dem schier endlosen Himmel darüber verlieren. Und wem das nicht genug ist, der entdeckt die Gegend um Cloef auf einem der vielen Wanderwege.  

Das Nebelhorn bei Oberstdorf: Der Skiort als Sommer-Aussichtspunkt

Die Wanderung zum Nebelhorn bereichert uns mit einer atemberaubenden Landschaftskulisse. (Bild: iStock)

Ganz nach oben solls gehen? Dann ab in die Berge! Zum Beispiel aufs Nebelhorn nach Oberstdorf. Das Skihighlight ist im Sommer nämlich ein absolutes Aussichtspunkt-Highlight: Auf 2224 Metern Höhe kann man hier den 400-Gipfel-Blick bestaunen. Und außerdem bestens Wandern gehen: Von leichten Wanderwegen bis zu extremen Klettertouren ist hier alles möglich. Es lohnt sich also, auch einmal „Off-Season“ vorbeizuschauen.

Die Kampenwand in den Chiemgauer Alpen: Aussichtspunkt mit Wandervergnügen

Die Kampenwand in den Chiemgauer Alpen (Bild: iStock)

Wer nicht nur bloß die Aussicht genießen möchte, sondern sich auch auf Wanderungen durch unberührte Natur begeben möchte, der sollte unbedingt die Kampenwand in den Chiemgauer Alpen in Betracht ziehen. Denn dort erwarten euch atemberaubende Panoramen und der wohl beste Aussichtspunkt auf den Chiemsee. Und wer noch höher hinaus möchte, der kann sich in der Region im Paragliden versuchen – die Aufwinde der Berglandschaft machen die Region nämlich zum perfekten Paragliding-Revier.

Der Schlossberg in Freiburg: der urbane Aussichtspunkt

Schlossberg in Freiburg (Bild: iStock)

Wer nach einem urbanen Aussichtspunkt sucht – in Freiburg kann man ihn finden. Genauer: auf dem Schlossberg. Gemütlich kann man mit der Schlossbergbahn zum Aussichtspunkt hochfahren, und von dort aus den Blick auf das Dreisamtal und die Stadt genießen. Wem das nicht genug ist, der kann der Schlossberg auch als Ausgangspunkt für Spaziergänge durch den Schwarzwald nutzen. Das beste aus beiden Welten, also!

Und nun ist es soweit – mit diesen Aussichtspunkt-Highlights beenden wir unsere Inspirationsreihe für euren #SummerofHome. Wir hoffen, die vergangenen 6 Wochen haben euch genauso viel Spaß gemacht wie uns. Wir wünschen Euch noch einen schönen Sommer – vielleicht inspirieren euch unsere Tipps ja dazu, ein wenig durch Deutschland zu reisen. Und falls ihr das tut: Wir freuen uns, wenn ihr den Hashtag #SummerofHome für eure Sommerfotos nutzt. 

 

Viele Grüße

Euer Team von heycar

Artikel Teilen

Das könnte dich auch interessieren:

10. Juli 2020

Driften lernen beim ADAC Drift-Training

Unser Autor wollte schon immer driften lernen und hat dafür ein Drift-Training beim ADAC Berlin-Brandenburg absolviert.

Weiterlesen
28. August 2020

Beim Rennstreckentraining

Beim Rennstreckentraining auf dem Spreewaldring konnte ich herausfinden, wie es ist, selbst einen Rennwagen zu fahren.

Weiterlesen
** Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2 -Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2 -Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter  www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.
***Dieser Pkw unterliegt der Differenzbesteuerung gem. § 25 a UStG. Die MwSt. wird in der Rechnung nicht ausgewiesen.
Mit Klick auf "Einverstanden" stimmst du zu, dass wir Deine Nutzung unserer Plattform durch Cookies (von heycar und Dritten) nachverfolgen, um deine Nutzungserfahrung und dir angezeigte Werbung zu analysieren und personalisieren (mehr Details). Du stimmst damit auch zu, dass deine Daten hierbei ohne geeignete Datenschutzgarantien an Partner in sog. Drittländern übermittelt werden können, die kein angemessenes Datenschutzniveau bieten, wie z.B. die USA aufgrund staatlicher Zugriffsmöglichkeiten. Alternativ kannst du deine Cookie Einstellungen im Cookie Dashboard jetzt und jederzeit später individuell anpassen.