Deine Privatsphäre ist uns wichtig! Deshalb verwenden wir Cookies für Funktionen wie Analyse, Tracking und Retargeting. Sie sammeln Informationen zu Deiner Nutzung von heycar und präsentieren Dir auf dieser Basis die passenden Inserate für Deine Suche. Welche Cookies Du zulassen möchtest, kannst Du jederzeit im Cookie Dashboard einstellen.

Startseite / Kaufratgeber / 7-Sitzer gebraucht – viel Platz für große Familien
7-Sitzer gebraucht – viel Platz für große Familien
August 14, 2019
Kaufratgeber

7-Sitzer gebraucht – viel Platz für große Familien

7-Sitzer-Autos sind nicht nur für Taxi-Unternehmen interessant, sondern auch für große Familien - selbst wenn diese weniger als ein gutes Dutzend Köpfe zählen. Denn bei vielen 7-Sitzern lässt sich die dritte Sitzreihe einfach ausbauen oder umlegen. So wird der Familien-Van zu einem geräumigen Transporter für sperrige Gegenstände wie Möbel. 

Wir klären, worauf du beim Kauf eines gebrauchten Autos mit 7 Sitzen achten solltest und welche Fahrzeuge in den Kategorien 7-Sitzer-SUV, Van und Kleinbus besonders empfehlenswert sind.

Auto mit 7 Sitzen kaufen – worauf muss ich achten?

Außer auf allgemeine Kriterien wie Mängelfreiheit, lückenloses Scheckheft, angemessener Preis und Vorhandensein einer Garantie solltest du beim Kauf eines 7-Sitzer-Autos auf einige spezifische Merkmale achten. 

Variabler Innenraum

Sind in einem 7-Sitzer alle Sitze eingebaut, ist das Kofferraum-Volumen meistens nicht mehr allzu üppig. Bei einem größeren Wocheneinkauf und erst Recht bei Reisen kann es eng werden im Gepäckabteil. Eine möglichst hohe Variabilität des Innenraums bzw. der Sitze ist darum wichtig. Sie gewährleistet, dass sich einzelne Sitze oder die zwei bzw. dritte Sitzreihe ausbauen lassen. Lassen sich die Sitze umlegen, sollte dadurch ein ebener Ladeboden entstehen.

Übrigens: Die hinteren beiden Sitze tragen bei einigen Fahrzeugen lediglich ein eingeschränktes Gewicht und daher faktisch nur für Kinder nutzbar. Ebenso kann es sein, dass die geringe Breite der Sitze oder eine eingeschränkte Kopffreiheit die Nutzbarkeit dieser Sitze limitieren. Falls in der hinteren Reihe kleine Kinder mitfahren, sind standardisierte Isofix-Halterungen an den Zusatzsitzen empfehlenswert. An diesen kannst du geeignete Kindersitze schnell und sicher verankern.

Schiebetüren

Gerade wenn die dritte Sitzreihe genutzt werden soll, ist eine Schiebetür praktisch. Eine solche bietet wesentlich mehr Komfort beim Ein- und Ausstieg als eine konventionelle Tür. Falls ein gebrauchter 7-Sitzer nicht über eine Schiebetür verfügt, ansonsten aber ein attraktives Fahrzeug darstellt, sollte er zumindest groß dimensionierte hintere Türen haben.

Auf Serienausstattung achten

Sowohl beim Neuwagen- als auch beim Gebrauchtwagenkauf solltest du stets bedenken, dass eine Auslegung als 7-Sitzer bei einigen Fahrzeugen nur als Option geordert werden kann bzw. konnte. Durch Marken- und Modellname allein weißt du also noch nicht zu einhundert Prozent, ob du ein 7-Sitzer-Auto vorfinden wirst. Eine nachträgliche Installation von zusätzlichen Sitzen bei Gebrauchtwagen kann, je nach Modell, relativ hohe Kosten verursachen.

7-Sitzer-SUVs – für alle Eventualitäten gerüstet

Zu den beliebtesten Fahrzeugen mit 7 Sitzen gehören SUVs. Neben einer erhöhten Sitzposition zählt zu den Vorteilen der Fahrzeugklasse die bei vielen Modellen gegebene Offroad-Fähigkeit. Aus dem Hause BMW gehören zum Beispiel die Modelle BMW X5 und BMW X7 in die 7-Sitzer-Kategorie. Beim X5 ist eine dritte Sitzreihe ab der 2. Modell-Generation (E70, gebaut ab 2006) erhältlich. 

Noch etwas geräumiger geht es im X7 zu. Dieses Full-Size-SUV ist seit 2019 erhältlich und stellt die 7 Sitze sogar serienmäßig zur Verfügung. Im Gegensatz zu vielen anderen 7-Sitzern verdient der Kofferraum des X7 selbst bei Nutzung aller Sitze mit einem Volumen von über 300 Litern noch seinen Namen. 

Ähnlich luxuriös ausgelegt wie der große BMW sind der Audi Q7, für dessen 2. Generation (ab 2015) die dritte Sitzreihe als Option erhältlich ist, und der Mercedes GLS. Deutlich günstigere Alternativen im 7-Sitzer-SUV-Segment als die noblen Süddeutschen sind Asiaten wie der Nissan X-Trail oder der Kia Sorento

Vans mit 7 Sitzen – praktisch für Familien

Ob Kompakt-Van oder geräumiger Familien-Van: Die Fahrzeugklasse Van punktet mit ihrer großen Variabilität, einer oft überdurchschnittlichen Innenraumhöhe und einem bequemen Zustieg. Ein beliebter Vertreter der 7-Sitzer-Vans ist der VW Sharan II, der seit 2010 im Verkauf ist. Dank des Easy-Fold-Systems können die Rücksitze besonders bequem umgeklappt werden. Mit einem maximalen Stauraum von über 2.400 Litern ist dieser Sharan ein echtes Raumwunder. Das Fahrzeug ist übrigens weitgehend baugleich mit dem Seat Alhambra II.

Der kleinere Bruder des Sharan ist der VW Touran. Er wird seit 2003 gebaut. Der Touran II rollte im September 2015 erstmals von den Höfen der Händler und bietet optional zwei zusätzliche Einzelsitze. Diese verschwinden auf Wunsch komplett im Kofferraumboden.

Mit dem Renault Grand Scénic bieten seit 2009 auch die französischen Nachbarn einen familientauglichen 7-Sitzer an. Mittlerweile ist er in der 3. Generation im Angebot. Wählst du einen Scénic mit einem der besonders effizienten dCi-Eco-Dieselmotoren, sparst du vor allem als Vielfahrer merklich bei den Spritkosten.

Ein weiterer gefragter gebrauchter 7-Sitzer ist der Opel Zafira. Der Kompakt-Van wurde von 1999 bis 2019 gefertigt und verfügt in einigen Ausstattungsvarianten serienmäßig über 7 Sitze. Praktisch ist das teilweise als Option vorhandene Flex-Fix-Fahrradträgersystem, das direkt im Fahrzeugboden integriert ist.

Kleinbusse mit 7 Sitzen – der Klassiker

Kleinbusse zählen zu den begehrtesten gebrauchten 7-Sitzern. Als Klassiker in der Fahrzeugklasse gelten die „VW-Busse“ T5 und T6. Die in zahlreichen Varianten gebauten Modelle sind gebraucht recht häufig mit 7 Sitzen ausgestattet. Werden einzelne Sitzreihen entfernt, kannst du die Busse als Camper, Surf-Mobil oder Handwerkerauto nutzen.

Der Ford Tourneo Custom ist ein weiterer beliebter Kandidat für den Transport von mehr als 5 Personen. Je nach Ausstattung bietet der Ford sogar bis zu 9 Sitze. Das Fahrzeug wird ausschließlich mit Dieselmotoren angeboten, die jedoch teilweise schon die strenge Abgasnorm Euro 6d-Temp erfüllen.

Mit maximal 8 bis 9 Sitzen ist auch der Renault Trafic Combi eine Option für Großfamilien. Die 3. Generation des geräumigen Franzosen wird seit dem Frühherbst 2014 ausgeliefert. Die Rückbänke des Kleinbusses sind über eine breite Schiebetür leicht zugänglich und die dritte Sitzreihe kannst du ganz ohne Werkzeug herausnehmen.

7-Sitzer gebraucht bei heycar kaufen

Ob praktischer 7-Sitzer-SUV, Familien-Van-7-Sitzer oder Kleinbus – heycar bietet dir ein großes Angebot in verschiedenen Preisklassen. Über das Suchmenü unserer Webseite kannst du das Fahrzeugangebot schnell nach gewünschter Ausstattung wie Allradantrieb, Bluetooth-Schnittstelle oder Bordcomputer filtern. Im Gegensatz zu vielen anderen Anbietern kaufst du bei heycar Autos immer mit Garantie. Diese wird vom Händler, Versicherer oder Hersteller gewährt und ist bereits im Kaufpreis enthalten. Weiterhin listen wir nur Fahrzeuge mit einem Höchstalter von 8 Jahren und einer maximalen Laufleistung von 150.000 km.

Artikel Teilen

Related Articles

Sportliche Kleinwagen - welcher ist der schnellste?
September 11, 2019

Sportliche Kleinwagen - welcher ist der schnellste?

Welcher Kleinwagen ist der schnellste? Wir haben uns auf dem Gebrauchtwagenmarkt umgesehen und den Sieger ermittelt.

Weiterlesen
Diesel oder Benziner - der große Vergleich
September 4, 2019

Diesel oder Benziner - der große Vergleich

Was unterscheidet einen Diesel von einem Benziner? Wir erklären die Technik hinter den beiden populären Antriebsarten.

Weiterlesen