Deine Privatsphäre ist uns wichtig! Deshalb verwendenwir Cookies für Funktionen wie Analyse, Tracking und Retargeting. Sie sammeln Informationen zu Deiner Nutzung von heycar und präsentieren Dir auf dieser Basis die passenden Inserate für Deine Suche. Welche Cookies Du zulassen möchtest, kannst Du jederzeit im Cookie Dashboard einstellen.

heycar und COVID-19: Was du jetzt wissen solltest.

Hinweis: Alle Texte auf dieser Seite sind mit dem Wissensstand des Tages, an dem sie geschrieben wurden, erstellt. Die Erstellungsdaten sind am Anfang jeden Texts vermerkt - wir überprüfen regelmäßig auf Aktualität und ändern die Texte, falls neue Erkenntnisse vorliegen.

Was gilt es beim Autokauf zu beachten?

Kann man überhaupt noch Fahrzeuge kaufen?

24.03.2020 Eine berechtigte Frage, denn der Einzelhandel ist aufgrund von Infektionsschutzmaßnahmen stark eingeschränkt, Publikumsverkehr in Autohäusern seit dem 18.3.2020 untersagt. Das heißt aber nicht, dass die Autohäuser komplett geschlossen haben. Das heißt lediglich, dass die Art und Weise, wie du momentan ein Fahrzeug kaufen kannst, sich verändert hat. Nahezu alle Autohäuser sind noch per Telefon und E-Mail erreichbar und halten über diesen Weg ihren Betrieb am Laufen. Du kannst jetzt also immer noch und in aller Ruhe recherchieren, welches Fahrzeug du wirklich willst, und dir Angebote einholen (z. B. über heycar). Viele Händler bieten übrigens Probefahrten zu Hause, und eine Auslieferung des zugelassenen Fahrzeuges an. So kannst du auch jetzt noch schnell an dein Traumfahrzeug kommen. Ob der Verkäufer deines Traumfahrzeugs diese Services anbietet, erfährst du auf Nachfrage beim Händler. Du siehst: Auch mit den Einschränkungen durch COVID-19 gibt es noch Möglichkeiten, dir dein Traumauto zu sichern.

Wie lange wird sich die Fahrzeugauslieferung verzögern?

24.03.2020 Da seit dem 18.3.2020 der Autoverkauf in den Showrooms der Autohäuser untersagt, und ein garantiertes Ende der Einschränkungen noch nicht in Sicht ist, wird sich die Fahrzeugauslieferung auf momentan nicht absehbare Zeit verzögern. Das betrifft leider auch bereits bestellte Fahrzeuge, die noch nicht ausgeliefert wurden. Wenn du ein Fahrzeug gekauft hast, das noch nicht ausgeliefert wurde, dann setz’ dich bitte mit dem Händler in Verbindung, bei dem du das Fahrzeug gekauft hast.

Kann ich mein Fahrzeug über heycar kaufen und bekomme das Auto dann ausgeliefert?

24.03.2020 Die Übergabe eines Fahrzeugs zwischen zwei Personen entspricht den momentanen Verhaltensregeln zur Kontaktbeschränkung. Eine Fahrzeugauslieferung zu dir nach Hause könnte also möglich sein. Viele Händler bieten eine Haustürlieferung von Fahrzeugen an – Frage am besten direkt bei deinem Händler nach, ob er diesen Service anbietet, und ob er ihn konform der momentanen Kontaktbeschränkung aufgrund der COVID-19-Pandemie ausgestaltet.

Was, wenn ich meine Leasing- oder Finanzierungsraten nicht mehr bedienen kann?

24.03.2020 Solltest du aufgrund der COVID-19-Krise Lohneinbußen haben, und deswegen deine Raten nicht mehr bezahlen können, kontaktiere bitte umgehend deinen Händler oder deine Bank.

Fahrzeugsicherheit während COVID-19

Einige grundlegende Fahr-Regeln zur COVID-19-Pandemie.

24.03.2020 Wir empfehlen dir, wenn überhaupt, maximal einen Mitfahrer mitzunehmen. Der sitzt am besten auf der Rückbank, auf der gegenüberliegenden Seite des Fahrers (also möglichst weit entfernt von dir). Wenn ein Mitfahrer mit Symptomen einer Corona-Infektion (z. B. Husten, Fieber) mitgenommen wurde, desinfizierst du am besten alle Flächen deines Fahrzeugs, mit denen die Person hätte in Kontakt sein können.

Wie desinfiziere ich mein Fahrzeug?

24.03.2020 Die Übertragungsmöglichkeiten des SARS-CoV-2 Virus über Oberflächen hängt von vielen, unterschiedlichen Faktoren ab. Dennoch kann eine Schmierinfektion (also eine Ansteckung über das Berühren kontaminierter Flächen) momentan nicht ausgeschlossen werden. Die Grundregel für dein Fahrzeug sollte also lauten: Alles, was angefasst oder angehustet wurde, gehört desinfiziert. Und zwar innen wie außen. Zu den Teilen, die du desinfizieren solltest gehören:

  • Türgriffe innen und außen
  • Lenkrad und angebrachte Hebel
  • Das gesamte Armaturenbrett inklusive aller Knöpfe
  • Das Entertainment-System
  • Alle Armlehnen
  • Alle Sitzoberflächen
  • Alle Autoteppiche
  • Alle Lederflächen

Übrigens: das Robert-Koch-Institut rät zu Desinfektionsmitteln, “mit dem Wirkungsbereich ‘begrenzt viruzid’ (wirksam gegen behüllte Viren), ‘begrenzt viruzid PLUS’ oder ‘viruzid’”. Geeignete Desinfektionsmittel findest du in der Liste des Verbunds für angewandte Hygiene (du musst dich hier ein wenig durchklicken, auf “Erweiterte Suche” gehen und die Auswahlflächen anklicken, die vom RKI empfohlen wurden). Am besten, du nutzt beim Desinfizieren Einmalhandschuhe und wäschst dir danach die Hände gründlich.

Halten sich Coronaviren im Auto?

24.03.2020 Der Hauptübertragungsweg für den neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 ist die Tröpfchenübertragung von Mensch zu Mensch. Eine Schmierinfektion über Flächen kann allerdings nicht ausgeschlossen werden. Bisherige Studien zur Überlebensfähigkeit von Coronaviren auf Oberflächen sind allerdings experimenteller Natur und wurden unter Laborbedingungen durchgeführt. Sie können also nicht das Übertragungsrisiko im Alltag widerspiegeln. Die Angaben zur Überlebensfähigkeit der Viren schwanken zwischen einigen Stunden und einem Zeitraum von 9 Tagen. Ein desinfiziertes Fahrzeug ist also definitiv eine sichere Angelegenheit.

Ist Tanken noch sicher?

24.03.2020 Tankstellen sind als Element der Grundversorgung der Bevölkerung nach wie vor in Betrieb. Allerdings gilt auch hier: So wie momentan überall ist jeder Ort, bei dem man auf andere Menschen trifft, ein Risikofaktor. Und das gilt selbstverständlich auch für Tankstellen. Kontaktminimierung ist also auch hier angebracht. Deswegen: versuche so selten wie möglich tanken zu gehen, tanke immer voll, bezahle, wenn möglich kontaktlos oder mit Karte direkt an der Zapfsäule und desinfiziere deine Hände, wenn du wieder ins Auto steigst.

Was gibt es noch zu wissen?

Kann ich mein Fahrzeug momentan überhaupt noch zulassen?

24.03.2020 Außer in Berlin ist eine Zulassung noch mit Einschränkungen möglich. Termine werden inzwischen bei allen Behörden nur noch nach persönlicher Vereinbarung vergeben, und Terminkunden werden gebeten, sehr kurzfristig vor ihrem Termin in der Behörde zu erscheinen – so möchte man Kontakt in Warteräumen vermeiden. In Berlin ist die Zulassung für Privatpersonen vorübergehend ausgesetzt. Eine Alternative zum Behördengang ist übrigens die Zulassung über das Internet. Mehr Infos zur neuen “internetbasierten Fahrzeugzulassung” gibts hier. Übrigens: Viele Händler bieten ihre Fahrzeuge bei Auslieferung mit einem Zulassungsservice an. Am besten, du erkundigst dich bei deinem Händler, ob er diesen Service anbietet, bevor du selbst zur Zulassungsstelle gehst.

Kann ich mein Fahrzeug noch vom TÜV prüfen lassen?

24.03.2020 Autohäuser sind zwar geschlossen, Werkstätten dürfen als Element der Grundversorgung noch geöffnet bleiben. Theoretisch sind TÜV-Prüfungen also noch möglich. Am besten, du informierst dich direkt bei deiner Autowerkstatt.

Beeinflusst die Krise die E-Wende im Automobilsektor?

24.03.2020 Die Zukunft nach COVID-19 ist schwer einzuschätzen. Was wir aber wissen: Die CO2-Vorschriften der Gesetzgeber haben sich nicht verändert, und es sieht nicht so aus, als würde dies in absehbarer Zeit geschehen. Das heißt wiederum, dass die Strategie fast aller Autobauer, mehr und mehr auf E-Automobilität zu setzen, nach wie vor aktuell bleibt.

Wenn du weitere Fragen oder Anregungen zum Thema hast, kannst du uns auch unter kundenservice@hey.car kontaktieren.