Alle Modelle und Angebote von
Porsche logo
Porsche

Ihre Anfänge hatte die Traditionsmarke Porsche in den 1930er-Jahren. Ferdinand Porsche, damals ein unscheinbarer Ingenieur, eröffnete sein eigenes Konstruktionsbüro in Stuttgart. Was mit wenigen Mitarbeitern bescheiden begann, wurde im Laufe der Zeit zur großen Erfolgsgeschichte.

Ferdinand Alexander Porsche entwarf in dritter Generation den berühmten 911er. Noch heute ist das typische Design mit den Augenscheinwerfern in den Porsche Modellen erkennbar. Mit überragender Qualität, extravaganten Designs und einer Fahrdynamik, die Lust auf mehr macht, gilt Porsche als der Inbegriff für Made in Germany.

Diese Porsche-Modelle gibt es

Ob Coupé, Limousine, Mittelklasse-SUV oder Elektrofahrzeug: Im Laufe der historischen Entwicklung sind immer wieder neue Modelle des Sportwagenherstellers dazugekommen und wiederum andere ausgelaufen. Ein Überblick der wichtigsten Porsche-Modelle:

  • Porsche 911

  • Porsche Boxster

  • Porsche Cayenne

  • Porsche Macan

  • Porsche Panamera

  • Porsche Taycan

Der Porsche 911 gilt als der Klassiker schlechthin. Mit ihm hat Porsche den Grundstein für den Markterfolg gelegt. Ein alltagstauglicher Sportwagen, der mit dem damaligen Design als völliges Novum galt. Boxster wird der Ableger des 911 genannt. Bei diesem Modell handelt es sich um einen Roadster mit Boxermotor. Die Coupé-Variante des Boxsters nennt sich Cayman.

Mit dem Cayenne brachte Porsche in den 2000er-Jahren ein SUV auf den Markt, welches die Erfolgsgeschichte weiterführte. Durch ihn fand eine neue Ausrichtung der Marke statt und mittlerweile sind SUV die Hauptseller. So wurde die Modellpalette im Bereich SUV um den Porsche Macan in der Mittelklasse ideal ergänzt. Der Porsche Panamera ist eine elegante Limousine mit gewohnter Technik, die in Präzision und Qualität nicht mehr überboten werden kann. Mit dem Porsche Taycan wird die Produktpalette um ein sportliches Elektrofahrzeug erweitert. 

Alle Varianten des Premium-Autobauers mit Stammsitz im Stuttgarter Stadtteil Zuffenhausen haben gemein, dass sie nicht nur vor Kraft strotzen, sondern zugleich qualitativ hochwertig verarbeitet sind. 

Siehst du dir den Kraftstoffverbrauch des Porsche 911 Carerra Coupé in etwa an, so gäbe es Schlimmeres zu erwarten. Der Ottomotor schluckt 9,0 Liter pro 100 Kilometer laut NEFZ und 9,9 Liter je 100 Kilometer nach WLTP kombiniert. Mit einer Tankgröße von 64 Liter hast du eine entsprechende Reichweite, die auch Langstrecken mit dem 911 ermöglicht. NEFZ steht übrigens für „Neue Europäische Fahrzyklus“ und WLTP für „Worldwide Harmonized Light-Duty Vehicles Test Procedure“.

Teaser image

Finde deinen eigenen Porsche

Mit heycar kommt ihr ganz einfach zum perfekten auto. Mit Garantie, rundum geprüft und nur von ausgewählten Händlern.

Durch Leistung kommst du mit einem Porsche-Automobil ans Ziel

Wenn es um Motoren geht, dann ist Porsche Vorreiter bei der Neuentwicklung, Innovation und Technologie. Dabei gilt: Lieber etwas mehr unter der Haube. Der typische Porsche 911 Carrera S hat einen im Heck verbauten Motor und treibt die Hinterräder an. Er leistet 450 PS bei einem Hubraum von 2.981 cm³. Mit einem Drehmoment von 530 NM ist Fahrspaß inklusive. 

Auch die SUVs sind sportlich ausgestattet. Das beliebte Modell Porsche Macan besitzt immerhin 245 PS und hat ein Hubvolumen von knapp 2 Liter. Porsche setzt in diesem Segment vor allem auf einen Allradantrieb. Nicht zuletzt deswegen hat auch der Macan seine Power und lässt dich dies förmlich spüren.

Sportlicher Umweltgedanke bei Porsche

Sportwagen und Umwelt sind zwei Umstände, die man nicht miteinander kombinieren kann. Möchte man meinen, doch Porsche beweist das Gegenteil.

Mit dem Taycan hat der Fahrzeughersteller das erste vollelektrische Sportcoupé auf den Markt gebracht. In erster Linie fallen die überaus starken Motoren bei diesem Porsche Modell auf. Hubraum gibt es keinen, dafür eine technisch ausgereifte permanenterregte Synchronmaschine, die 640 NM Drehmoment auf die Räder überträgt. Sowohl eine kombinierte Reichweite laut WLTP von 335 bis 408 Kilometer und eine Beschleunigung auf 100 km/h in 4 Sekunden können sich sehen lassen.

Um die Vielfalt der Antriebe abzurunden, gibt es das Modell Porsche Cayenne auch als Hybridvariante. Die Kombination aus Elektro- und Verbrennungsmotor leistet satte 462 PS bei einem CO2-Ausstoß von maximal 58 Gramm pro Kilometer. Porsche hat sich hier ganz der Hybridtechnologie von der Rennstrecke verschrieben. Auch weitere Modellvarianten wie der Panamera sind mit Hybridantrieb erhältlich. Das grüne Gewissen wird jedenfalls gefördert. 

Porsche möchte noch einen Schritt weitergehen und fährt das Programm „Porsche E-Performance“. Dieses schließt die komplette Infrastruktur des Elektrofahrzeugs ein. Die Porsche Charge Map zeigt immer an, wo sich die nächste Ladestation befindet. Über Porsche Connect kannst du das eigene Smartphone bequem mit dem Fahrzeug verbinden. Hier werden Details, wie zum Beispiel der aktuelle Ladestand, per Knopfdruck am Handy überprüft. Über die E-Performance kannst du herausfinden, wie du deine eigene Ladestation zu Hause installierst. Optional kann über den Porsche Mobile Charger unkompliziert zu Hause oder unterwegs geladen werden. Das Fahrzeug kannst du somit an herkömmlichen Haushalts- oder Industriesteckdosen laden. 

Neben der Erweiterung des Angebots an Elektromodellen treibt Porsche den Umweltgedanken auf sehr vielfältige Art und Weise voran. Das Projekt „Porsche Impact“ ermöglicht Kunden, die Emission ihres Sportwagens durch Investitionen in Umweltprojekte zu kompensieren. Im Sinne der Nachhaltigkeit hat man es sich zum Ziel gesetzt, CO2-Emissionen über die gesamte Wertschöpfungskette zu reduzieren.

Dynamische Personenkraftwagen von Porsche

Möchtest du ein einmaliges Fahrgefühl erleben, so ist die Marke Porsche definitiv die Empfehlung. Schon beim Starten des Motors wirst du das merken, befindet sich doch das Zündschloss links vom Lenkrad. 

Porsche vereint in seinen Modellen höchste Ingenieurskunst und du profitierst davon. Mit ständigen Weiterentwicklungen bleibt der Fahrzeughersteller auf dem neuesten Stand und gibt sogar gewisse Trends vor. 

Seit Markteinführung der Modelle Cayenne und Macan ist Porsche nicht nur für Fans von Sportwagen eine Option. Wenn du einen guten Überblick im Straßenverkehr behalten möchtest und dir Fahrspaß dennoch ein wichtiges Anliegen ist, dann werden dir die Automobile von Porsche zusagen. 

Neben Sportlichkeit rückt der Umweltgedanke immer mehr in den Fokus. Porsche spielt dieses Spiel nicht nur mit – der Hersteller ist federführend mit von der Partie. Der Taycan ist das erste vollelektrische Sportfahrzeug des Herstellers. Neben dieser Modellvariante hat Porsche aber auch noch Hybridwagen im Angebot. Möchtest du emissionsfreie Mobilität genießen und trotzdem den Fahrspaß an erster Stelle haben, dann hat Porsche das passende Konzept für dich. Kräftige Motoren sind nämlich auch im Elektrosortiment reichlich vorhanden. Somit kann ein Porsche dein grünes Gewissen definitiv aufwerten und befördert dich mit viel Komfort sowie Unterhaltung von A nach B.

Mit Klick auf "Einverstanden" stimmst du zu, dass wir Deine Nutzung unserer Plattform durch Cookies und andere Technologien (von heycar und Dritten) nachverfolgen, um deine Nutzungserfahrung und dir angezeigte Werbung zu analysieren und personalisieren (mehr Details). Du stimmst damit auch zu, dass deine Daten hierbei ohne geeignete Datenschutzgarantien an Partner in sog. Drittländern übermittelt werden können, die kein angemessenes Datenschutzniveau bieten, wie z.B. die USA aufgrund staatlicher Zugriffsmöglichkeiten. Alternativ kannst du deine Einstellungen im Cookie Dashboard jetzt und jederzeit später individuell anpassen.