Alle Ausstattungsvarianten und Modelle für den
Opel Zafira

Die dritte Generation von Opels Erfolgsmodell Zafira besticht mit einem unvergleichbaren Design und einem unglaublichen Platzangebot für Personen und Gepäck. Doch nicht nur das sorgt für rege Begeisterung bei den Käufern. Maße und Volumen befördern den Opel Zafira in die nächsthöhere Liga der Kompaktvans und lassen ihn mit den Platzhirschen anderer deutscher Hersteller konkurrieren. Wir zeigen dir, warum der Opel Zafira mit bewährten Motoren inklusive ressourcenschonender ecoFLEX-Technologie sowie einer luxuriösen Ausstattung zur Lounge auf Rädern wird.

Flexibel und modern: Die Ausstattung der Opel Zafira-Modelle

Die Liste an Extras und Zubehör ist im Opel Zafira mehrere Seiten lang. Dank des Flex7-Sitzsystems lassen sich Sitze und Sitzreihen individuell anpassen. Fährst du den Zafira mit fünf Sitzen, wird die letzte Sitzreihe ganz bequem im Kofferraum komplett eben versenkt. Brauchst du die dritte Sitzreihe, hast du Platz für bis zu sieben Passagiere. Dieses Feature ist in den höherwertigen Ausstattungslinien „Innovation“ und „Sport“ vorhanden. Demgegenüber stehen die Basisausstattungen „Selection“ und „Edition“. Navigationssystem, Bi-Xenon-Scheinwerfer, Rückfahrkamera, Totwinkelwarner und Abstandsregeltempomat können in den Ausstattungslinien inkludiert sein oder aber als einzelne Pakete hinzugefügt werden. Mit etwas Glück findest du sogar einen Opel Zafira, der bereits ab Werk mit einem Fahrradträger ausgestattet ist. Der großzügige Kompaktvan bietet dir alles, was du an Fahrkomfort benötigst. Das FlexRide-Fahrwerk gibt dir das nötige Etwas an Fahrspaß. Du kannst die Dämpfung per Knopfdruck auf „Standard“, „Tour“ oder „Sport“ beliebig einstellen.

FAQs

Was ist der Preis des Opel Zafira?

Opels Fahrzeuge sind allesamt für hohe Qualität zu fairen Preisen bekannt, so auch die letzten Modelle des Zafira Tourer: Zuletzt lag der Startpreis bei rund 22.000 Euro für ein Neuwagenmodell. Auf heycar bekommst du den Kompaktvan aus Rüsselsheim bereits für knapp 8.000 Euro – selbst für Modelle mit stärkeren Motoren!

Wann ist der Opel Zafira das richtige Fahrzeug für dich?

Flexibilität, Komfort, Zugänglichkeit - drei Eigenschaften, die von Kunden geschätzt werden. Der Opel Zafira verbindet sie auf eindrucksvolle Art. Mit einem durchdachten Raumangebot und vielen Extras überzeugt vor allem das ausgezeichnete Preis-Leistungs-Verhältnis des Kompaktvans. Suchst du ein großes Fahrzeug für ein kleines Budget? Dann solltest du dir den Opel Zafira genau ansehen.

Welches ist das beste Vauxhall Zafira Modell, bzw. die beste Motorisierung?

Für die meisten Käufer denken wir, dass der 1,6-Liter-Diesel-Motor, die beste Entscheidung ist. Er fährt sich super, ist erstaunlich ruhig und drückt den Kaufpreis dank seiner niedrigen Betriebskosten runter. Benzin-Fans sollten den, vollkommen ausreichenden, 1,4-Liter-Turbo-Motor wählen, während diejenigen, die etwas mehr Leistung wollen, den 170PS 2,0-Liter-Diesel bevorzugen werden.

Was die Ausstattung angeht, solltest du dich nach einem Techline-Modell umschauen. Der Techline wurde hauptsächlich an Unternehmen als Firmenwagenflotte gerichtet und kommt deshalb vollbeladen mit Ausstattung. Wenn du einen Gebrauchten findest, dann ist es ein wahrlicher Glücksgriff.

Kräftige Motoren und viel ecoFLEX: Die Antriebe der Opel Zafira-Modelle

Aufgrund der Verschmelzung von Opel mit dem französischen PSA-Konzern wurde der Kompaktvan Opel Zafira 2019 eingestellt. Seitdem gibt es den größeren Nachfolger Opel Zafira Life beziehungsweise den Opel Zafira E-Life, die jeweils kein Kompaktvan mehr sind, sondern eher Kleinbusse im Stil des VW T6. Das eingestellte Modell war jedoch eines der beliebtesten Fahrzeuge in der Kompaktvan-Klasse, was die Verkaufszahlen jedes Jahr unter Beweis stellten. Der Grund lag auf der Hand: Ein Kompaktvan mit flexibler Anordnung der Sitze, effiziente Motoren und ein fairer Preis. Doch Opel setzt nun verstärkt auf seine SUV-Modelle als Familienkutschen. Die Diesel der Zafira-Modelle gibt es in mehreren Leistungsstufen zwischen 110 und 195 PS. Dabei handelt es sich um Diesel mit 1,6 oder 2,0 Litern Hubraum, die allesamt mit einem Turbolader ausgestattet sind. 1,8 Liter Hubraum hat wiederum der schwächste Benziner im Programm. Dabei leistet der Motor 115 PS und hat einen Kraftstoffverbrauch von 7,2 Liter pro 100 Kilometer. Im Bereich der Ottomotoren gibt es etwas mehr Varianz und so kannst du dir deinen Zafira bis auf 200 PS konfigurieren. Neben den herkömmlichen Motorisierungen kannst du das Fahrzeug ebenso mit Flüssig- beziehungsweise Erdgas betreiben. Diese Modelle bieten jeweils 140 bzw. 15ß PS und der CO2-Ausstoß liegt bei dieser Motorenvariante mit 139 Gramm pro Kilometer deutlich unter jenem der Benziner. Apropos Effizienz: Die meisten Motoren im Programm der Opel Zafira-Modelle, also sowohl Benziner als auch Diesel und sogar die Erdgasmotoren, sind mit der ecoFLEX-Technologie ausgestattet, die den Kraftstoffverbrauch optimiert und somit auch umweltschonender ist.

Teaser image

Finde deinen eigenen Opel Zafira

Mit heycar kommt ihr ganz einfach zum perfekten auto. Mit Garantie, rundum geprüft und nur von ausgewählten Händlern.

Teaser image

Mehr Geld für deinen Opel Zafira

Verkaufe jetzt dein altes Auto zu Top-Preisen auf heycar. Komplett stressfrei und nur an geprüfte Händler.

Mit Klick auf "Akzeptieren" erteilst du uns deine Einwilligung, dass wir deine Nutzung unserer Plattform durch Cookies und andere Technologien (von heycar und Dritten) nachverfolgen, um deine Nutzungserfahrung und dir angezeigte Werbung zu analysieren und personalisieren (mehr Details).

Du stimmst damit auch zu, dass deine Daten hierbei ohne geeignete Datenschutzgarantien an Partner in sog. Drittländern übermittelt werden können, die kein angemessenes Datenschutzniveau bieten, wie z.B. die USA aufgrund staatlicher Zugriffsmöglichkeiten.

Alternativ kannst du deine Einstellungen im Cookie Dashboard jetzt und jederzeit später individuell anpassen. Willst du keine Einwilligung erteilen, dann klick bitte .

Details anzeigen