Alle Ausstattungsvarianten und Modelle für den
Opel Meriva

Opel hat schon früh Geschichte geschrieben, immerhin reicht die Gründung bis in das Jahr 1862 zurück. Damals wurden jedoch Nähmaschinen hergestellt und an Autos war noch nicht einmal zu denken. Mittlerweile hat der deutsche Hersteller jedoch den ganzen europäischen sowie asiatische und afrikanische Märkte erobert. Teil der Erfolgsgeschichte war auch der Minivan Opel Meriva, der Vorgänger des heutigen Opel Crosslands. Wir stellen dir den geräumigen Minivan von Opel genauer vor – von der Ausstattung über die PS-Zahlen und Verbrauchswerte (komb.) bis zu den Preisen für Gebrauchtwagen!

Von Facelifts und besonderen Türen: Das Exterieur der Opel Meriva-Modelle

Der Opel Meriva lief von 2003 bis 2017 vom Band. Die neuere Generation, der Opel Meriva B, erschien 2010 auf dem Markt und ist ein wahrer Minivan, der ein großzügiges Raumangebot hat. Im Vergleich zur ersten Generation ist der Nachfolger um einiges größer, was bereits im Exterieur auffällt. Nicht nur, dass der Meriva B nicht mehr auf der Plattform des Corsas, sondern auf denen des Astras und Zafiras basiert, auch die Hintertüren des Opel Meriva sind ein auffälliges Merkmal des Minivans. Diese sind vorne angeschlagen und lassen sich somit in die andere Richtung öffnen. 2014 gab es für den Meriva B das letzte Facelift, mit dem der Minivan an die zu der Zeit für alle Opel-Modelle typische Front angepasst wurde.

FAQs

Was kostet ein Opel Meriva?

Die Preise für Opel Meriva-Modelle als Neuwagen begannen zuletzt bei etwa 16.200 Euro, konnten jedoch durchaus auch über 24.000 Euro erreichen. Da der Opel Meriva nicht mehr hergestellt wird, lohnt es sich, bei heycar nach einem Gebrauchtwagen zu suchen: Bei unseren Händlern starten die Preise für Opel Meriva schon bei knapp unter 7.000 Euro, sodass du bis 11.000 Euro sparen kannst!

Wann ist der Opel Meriva das richtige Fahrzeug für dich?

Du bist auf der Suche nach einem stilvollen Minivan, der verblüffend viel Platz sowie jede Menge Komfort bietet und zugleich effizient ist? Dann ist der Opel Meriva genau das richtige Fahrzeug für dich! Platz für bis zu vier Erwachsene bedeutet unkomplizierte Fahrten, egal, ob das Ziel der Supermarkt oder eure Urlaubsdestination ist!

Flexibel und großzügig: Das Interieur der Opel Meriva-Modelle

Der Opel Meriva ist zwar „nur“ ein Minivan, doch das Platzangebot im Innenraum kann sich durchaus sehen lassen. Nicht nur können hier problemlos vier Erwachsene sogar längere Reisen antreten, sondern noch dazu den für diese Kategorie durchaus großen Kofferraum (Volumen von 400 bis 1500 Litern) genießen. Wer lieber etwas mehr Kofferraum und weniger Beinfreiheit hat, kann außerdem die Rücksitzbank variabel verschieben. Da die Opel Meriva-Modelle über eine sehr hochwertige Federung verfügen und komfortable AGR-Sitze verbaut sind, wird jede Fahrt – ob kurz zum Supermarkt oder der Familienurlaub in Frankreich – zu einem angenehmen Erlebnis. Mit dem neuen Facelift gab es auch einige interessante Neuerung für den Innenraum des Minivans. Zu diesen gehört zum Beispiel auch das neue Infotainmentsystem, das auch eine Kopplung mit dem Smartphone erlaubt. Somit kann das Smartphone problemlos über Bluetooth oder USB angeschlossen und Telefonate angenommen oder Musik abgespielt werden. Natürlich gibt es für den Innenraum auch einige andere komfortable Features, die auf keiner Fahrt fehlen dürfen, wie zum Beispiel eine Klimaanlage oder elektrische Fensterheber.

Von ecoFLEX bis zu CDTI: Die Motoren der Opel Meriva-Modelle

Die Modelle des Opel Meriva B gab es zuletzt mit einer großen Auswahl an Benzin-und Dieselmotoren mit einer breit gefächerten PS-Spanne. Auffällig hier: Alle Benziner besaßen zwar 1,4 Liter Hubraum, in der Leistung gab es aber doch Unterschiede: Die normalen Benziner boten entweder 100 PS, 120 PS oder 140 PS, während die verbrauchseffizienten ecoFLEX-Benziner 120 PS und 140 PS boten. Apropos Verbrauch: Mit rund 5,7 Litern (komb.) sind die ecoFLEX-Motoren des Opel Meriva für einen Minivan erstaunlich günstig im Unterhalt und auch die CO2-Emissionen sind mit rund 140 g pro km (komb.) für ein Fahrzeug seiner Größe beeindruckend. Noch mehr Auswahl boten die Dieselmotoren der Meriva-Modelle: Zwischen 95 PS und 136 PS gab es eine große Auswahl an Dieselmotoren, die allesamt mit CDTI ausgestattet waren. CDTI steht für Dieselmotoren von Opel, die sowohl mit einem Turbolader als auch mit Common-Rail-Direkteinspritzung ausgestattet sind. Die Hubraumgrößen der CDTI-Dieselmotoren rangierte zwischen 1,3-, 1,6- und 1,7-Litern. Für alle Fahrer, denen normale Diesel noch nicht verbrauchsarm bzw. -effizient genug waren, hatte Opel bei den Dieselmotoren des Meriva ebenfalls ecoFLEX im Programm. Diese boten einen Verbrauch von etwa 4 Litern Diesel pro 100 km (komb.) und einen niedrigen CO2-Ausstoß von etwa 110 g pro km (komb.)

Teaser image

Finde deinen eigenen Opel Meriva

Mit heycar kommt ihr ganz einfach zum perfekten auto. Mit Garantie, rundum geprüft und nur von ausgewählten Händlern.

Teaser image

Mehr Geld für deinen Opel Meriva

Verkaufe jetzt dein altes Auto zu Top-Preisen auf heycar. Komplett stressfrei und nur an geprüfte Händler.

Mit Klick auf "Akzeptieren" erteilst du uns deine Einwilligung, dass wir deine Nutzung unserer Plattform durch Cookies und andere Technologien (von heycar und Dritten) nachverfolgen, um deine Nutzungserfahrung und dir angezeigte Werbung zu analysieren und personalisieren (mehr Details).

Du stimmst damit auch zu, dass deine Daten hierbei ohne geeignete Datenschutzgarantien an Partner in sog. Drittländern übermittelt werden können, die kein angemessenes Datenschutzniveau bieten, wie z.B. die USA aufgrund staatlicher Zugriffsmöglichkeiten.

Alternativ kannst du deine Einstellungen im Cookie Dashboard jetzt und jederzeit später individuell anpassen. Willst du keine Einwilligung erteilen, dann klick bitte .

Details anzeigen