Alle Ausstattungsvarianten und Modelle für den
Opel Grandland X

Seit 2017 erweitert der Opel Grandland X das SUV-Segment der Rüsselsheimer Marke – und setzte gleich mal ein Ausrufezeichen! Der Grandland X überzeugt dank viel Platz im Kofferraum und guter Auswahl an Motoren. Auch die Ausstattungen lassen fast nichts zu wünschen übrig. Wir stellen dir den Umfang der Ausstattungen, die Leistung der Motoren und die Preise der Grandland X-Modelle von Opel vor.

Solide Grund- bis vollumfängliche Ultimativausrüstung: Die Ausstattungen des Grandland X

Wie die anderen deutschen Marken wollte auch Opel vom Boom der (Kompakt-)SUV profitieren und brachte folglich 2017 den Opel Grandland X auf den Markt. Im Vergleich mit den Modellen Mokka und Crossland ist der Grandland X das größte SUV in Opels Portfolio, was sich unter anderem in seinem – vom ADAC gemessenen – realen Kofferraumvolumen von 425 Litern widerspiegelt. Das Beste hier: Wenn du die Rückbank zurückklappst, ergibt sich eine komplett ebene Ladefläche, sodass dir insgesamt bis zu 1.420 Liter Platz zur Verfügung stehen!Auch sonst überzeugen die Grandland X-Modelle mit ihren Ausstattungen, seien es die Sicherheitsfeatures oder komfortable Technologien, die eine Menge Fahrspaß garantieren. Wir stellen dir die Ausstattung der wichtigsten Linien kurz vor:

Edition: Die Grundausstattung des Opel Grandland X bietet schon einen Bordcomputer mit Farbdisplay, Klimaanlage, Radiosystem mit Telefonschnittstellen, Regensensor und Geschwindigkeitsregler. Zur Sicherheit tragen in der Edition-Ausstattung der Fernlichtassistent und Parksensoren hinten bei.

Innovation: Die Innovation-Ausstattung steigert den Komfort unter anderem mit einer beheizbaren Frontscheibe, Multifunktionslederlenkrad, Sitzheizung vorne, Klimaautomatik sowie Sicherheitstechnologien wie Rundum-Parksensoren und einer Kollisionsbremse.

Ultimate: Die Ultimate-Ausstattung des Opel Grandland X macht ihrem Namen alle Ehre. Mit integriertem Navi und Hifi-System, ergonomischen Vordersitzen, Sitzbezügen aus Teilleder, adaptiver Leuchtweitenregelung, Nebelscheinwerfern, einem Parkassistenten und einer Rückfahrkamera bietet sie eine serielle Ausstattung, bei der man wahrlich nicht meckern kann.

FAQs

Was kostet ein Opel Grandland X?

Als größter SUV von Opel ist der Grandland X standesgemäß auch der mit den höchsten Einstiegspreisen: Die Ausstattung Edition ist für etwa 27.200 Euro zu haben, während die Ultimate-Modelle mit einem stolzen Preis von 34.700 Euro zu Buche stehen. Die Preise der Plug-in-Hybrid-Modelle liegen in der Edition-Ausstattung bei mindestens 43.100 (224 PS) oder 49.400 Euro (300 PS und Allradantrieb). Mit einem Gebrauchtwagen geht das deutlich günstiger, der Vorteil hier ist zudem, dass der Grandland X eine relativ neue Modellserie ist, sodass die Fahrzeuge meist in tadellosem Zustand sind. Die günstigsten Gebrauchten findest du meist als Diesel in der Edition-Ausstattung für einen Preis von etwa 16.000 Euro. Soll es eine umfangreichere Ausstattung sein, kannst du bei der Ultimate-Ausstattung mit etwa 22.000 Euro rechnen. Die Preise für die günstigsten gebrauchten Plug-in-Hybride des Grandland X liegen bei knapp unter 33.000 Euro.

Wann ist der Opel Grandland X das richtige Fahrzeug für dich?

Die größten Trümpfe des Opel Grandland X sind auf jeden Fall seine gute Ausstattung und sein Platzangebot. Besonders praktisch: Die ebene Ladefläche, mit der du beispielsweise den Wocheneinkauf mit Leichtigkeit händelst. Auch ohne zurückgeklappte Sitze bietet der Opel Grandland X genug Platz für dich und deine Familie samt Urlaubsgepäck. Willst du auf Nummer sichergehen, empfehlen wir dir direkt einen Blick auf die Ultimate-Ausstattung, mit der du dir dank zahlreicher Komfort- und Sicherheitsfeatures um nichts mehr Sorgen machen musst.

Vom Benziner bis zum Plug-in-Hybriden: Die Motoren des Opel Grandland X

Als größter SUV im Fuhrpark Opels ist es natürlich, dass der Grandland X etwas mehr PS auf die Straße bringt als seine kleinen Brüder Mokka und Crossland. Auch besonders: Der Opel Grandland X war Anfang 2020 einer der ersten SUV der Kompaktklasse als Plug-in-Hybrid zu haben. Die reinen Benziner-Modelle des Grandland X reichen von einem 1,2-Liter-Motor, der schon mit Turbo 130 PS auf die Straße bringt, bis zu einem 1,6-Liter-Turbo mit 180 PS und serienmäßigem Automatik-Getriebe. Die beiden Plug-in-Hybriden kombinieren die Leistung aus Benziner und Elektromotor zu wahlweise 224 oder bis zu 300 PS. Letzterer verfügt übrigens über zwei elektronische Motoren (vorne und hinten) und bietet als einziges Modell der Grandland X-Serie einen Allradantrieb. Die Reichweite des elektronischen Teils des Plug-in-Hybriden liegt im Optimalfall bei bis zu 59 km. Die Diesel-Modelle bieten mit 1,5-Liter- bis zu 2-Liter-Motoren etwas mehr Hubraum, die Leistung ist mit minimal 100 PS und maximal 180 PS aber zumindest in der Spitze ähnlich. Apropos Spitze: Auch der stärkste Diesel der Grandland X-Modelle verfügt über ein Automatik-Getriebe. Was Verbrauch und CO2-Emissionen angeht, so liegen naturgemäß die Diesel vor den Benzinern. Die besten Werte der Diesel-Modelle bieten die 1,5-Liter Motoren mit etwa 4,2 Litern pro 100 km und einem Ausstoß von etwa 111 g CO2 pro km. Bei den Benzinern liegen die 1,2-Liter-Motoren mit Werten von ca. 5,4 Litern pro 100 km und einem Ausstoß von 124 g CO2 pro km vorne. Am effizientesten sind natürlich die Plug-in-Hybriden: 1,2 Litern pro 100 km steht ein CO2-Ausstoß von etwa 34 g CO2 pro km gegenüber.

Teaser image

Finde deinen eigenen Opel Grandland X

Mit heycar kommt ihr ganz einfach zum perfekten auto. Mit Garantie, rundum geprüft und nur von ausgewählten Händlern.

Mit Klick auf "Einverstanden" stimmst du zu, dass wir Deine Nutzung unserer Plattform durch Cookies und andere Technologien (von heycar und Dritten) nachverfolgen, um deine Nutzungserfahrung und dir angezeigte Werbung zu analysieren und personalisieren (mehr Details). Du stimmst damit auch zu, dass deine Daten hierbei ohne geeignete Datenschutzgarantien an Partner in sog. Drittländern übermittelt werden können, die kein angemessenes Datenschutzniveau bieten, wie z.B. die USA aufgrund staatlicher Zugriffsmöglichkeiten. Alternativ kannst du deine Einstellungen im Cookie Dashboard jetzt und jederzeit später individuell anpassen.