heycar Ladeanimation mit Herzbildheycar Ladeanimation mit Autobild
Alle Modelle und Angebote für den

Audi e-tron

Mit den Q-Modellen ist die SUV-Klasse von Audi schon reichlich ausstaffiert, doch mit dem e-tron gewann sie noch einmal eine völlig neue Komponente: Ein Fahrzeug, das einzig von einer Batterie betrieben wird und laut WLTP-Zyklus mindestens eine Reichweite von 411 Kilometern hat. Mit dem Audi e-tron kannst du also schon eine mittlere Strecke zurücklegen und das auch noch reinen Gewissens in Bezug auf den Umweltschutz! Neben dem standardmäßigen SUV stehen im e-tron Sportback ein SUV-Coupé und in den e-trons S und GT noch zwei sportliche Varianten bereit. Wir stellen dir die einzelnen Modelle mitsamt ihrer Preise und Leistungen genauer vor.

Wir haben 0 Audi e-tron mit Garantie gefunden.

Sportliche Elektro-SUVs – das sind die Modelle des Audi e-trons

Der Audi e-tron wird seit 2018 hergestellt und liegt optisch zwischen den Modellen Q5 und und Q7. Veritabler Unterschied: Die voluminöse Batterie, die geschickt im Unterboden des e-trons verbaut ist und dem Wagen laut Hersteller eine Reichweite von rund 400 Kilometern bescheren sollen. Gleich zu Beginn standen beim e-tron drei verschiedene Motorisierungen zur Auswahl, die allesamt schon mit dem Audi-typischen Allradantrieb quattro ausgestattet sind: - Der e-tron 50 quattro vereinigt eine Leistung von 230 kW (313 PS) mit einer Akkukapazität von 71 kWh, die nach WLTP für eine Reichweite von bis zu 340 Kilometern reicht. - Der e-tron 55 quattro bietet eine Leistung von 300 kW (408 PS) und eine größere Akkukapazität von 95 kWh, die laut WLTP-Zyklus für eine Reichweite von bis zu 437 km reicht. - Der e-tron S ist die sportliche Ausführung des Modells, was sich vor allem in einer Leistung von 370 kW (503 PS) widerspiegelt. Die starke Leistung geht jedoch zulasten der Reichweite, die trotz Batterie mit einer Kapazität von 95 kWh nur bei maximal 360 Kilometern liegt. Seit 2019 ist mit dem Audi e-tron Sportback eine zumindest optisch noch windschnittigere Variante auf dem Markt, dessen Karosserie die Form eines sportlichen SUV-Coupés hat. Der Sportback des Audi e-trons bietet die gleichen Motoren wie das normale Fahrzeug.

FAQs

Was ist der Preis des Audi e-Tron?
Dass der e-tron erst seit 2018 auf dem Markt ist, hat für dich Vor- und Nachteile: Die Preise sind sowohl bei den Neu- als auch bei den Gebrauchtwagen relativ hoch, was aber für ein Fahrzeug der Oberklasse normal ist. Neu ist der Audi e-tron in seiner günstigsten Version in der Basic-Line mit 50 quattro-Motor ab 67.400 Euro zu haben. Der Sportback ist mit 69.500 Euro nur geringfügig teurer, die S-Modelle schlagen aber sowohl als normaler e-tron S mit 91.400 Euro als auch als Sportback S mit 93.600 Euro noch einiges drauf. Der günstigste Preis für einen gebrauchten e-tron mit der schwächsten Batterie und Motor von etwa 58.000 Euro mag zwar erst einmal nach viel klingen, aber du musst es wie folgt betrachten: Du bekommst einen Wagen, der hochkomfortabel ausgestattet ist, über viele hilfreiche Assistenz- und Infotainment-Features schon serienmäßig verfügt und dazu noch ein Statement in Sachen Umweltbewusstsein ist.
Ist der Elektro-SUV Audi e-Tron das Richtige Modell für mich?
Wenn du einen Wagen suchst, der genau in der Schnittmenge aus nachhaltigem Denken, den Vorteilen eines SUVs und einem höheren Anspruch an den Komfort eines Fahrzeuges liegt, dann ist der Audi e-tron genau dein Modell. Er verbindet das Angenehme mit dem Nützlichen, indem er zukünftige Technologien mit einem – wenn auch nicht ganz so groß wie vom Hersteller angekündigt – großzügigen Platzangebot kombiniert. Mit einer Reichweite von maximal 400 Kilometern liegt der Audi e-tron in der Norm für ein Fahrzeug seiner Größe und seines Gewichts. Das macht ihn zum perfekten Wagen für die Stadt und für kurze bis mittellange Strecken.

Der Einfluss des e-trons auf andere Audi-Modelle

Der e-tron ist zwar nicht Audis erster Ausflug in den Bereich der Elektro-Antriebe, jedoch wird er die Zukunft der Marke wahrscheinlich langfristig prägen. Schon länger hat Audi für einige seiner Modelle eine e-Variante mit Hybrid-Motoren in seinem Fuhrpark, in Zukunft sollen jedoch einige Modelle mit dem Label „e-tron“ rein batteriebetrieben fahren. In China fährt bereits mit dem Audi Q2 L e-tron ein weiterer Elektro-SUV über die Straßen, in Zukunft wird es in Deutschland beispielsweise auch vom Q4 eine reine Batterie-Motorisierung geben und selbst im Gran Turismo-Bereich positioniert sich Audi mit dem e-tron GT.

Teaser image

Finde deinen eigenen Audi e-tron

Mit heycar kommt ihr ganz einfach zum perfekten Gebrauchtwagen. Mit Garantie, rundum geprüft und nur von ausgewählten Händlern.

Klare Linien, gute Ausstattung: Was du auf jeden Fall in einem Audi e-tron findest

Auch in den Ausstattungslinien sind sich Modelle sehr ähnlich. Wir verschaffen dir hier einen kleinen Überblick: - e-tron Basis: Schon die Grundausstattung des Audi e-trons unterstreicht die oberklassigen Ambitionen des SUVs. Zu den serienmäßigen Leichtmetallrädern gesellt sich ein angedeuteter Unterfahrschutz in schwarzer Lackierung. Der e-tron S ist nur in einer Basisausstattung erhältlich, die vor allem im Interieur die Sportlichkeit des Wagens durch ein Multifunktionssportlenkrad mit Schaltwippen und Sportsitze vorne unterstreicht. - e-tron advanced: Die advanced-Linie wird ihrem fortschrittlichen Charakter in erster Linie durch futuristische Felgen und einem Silber lackiertem Unterfahrschutz gerecht. - e-tron S line: Die S line – nicht zu verwechseln mit dem Audi e-tron S – steht für Sportlichkeit, Dynamik und eine gute Performance, zumindest optisch. Äußern tut sich das in erster Linie durch 20 Zoll-Leichtmetallräder, die Sportluftfeder und das markante S line-Emblem im Kühlerschutzgitter. Im Innenraum sind zunächst alle Linien gleich, da Audi auch beim Elektro-SUV zusätzliche Features vor allem über Zusatzpakete statt über die Linien verkauft. Dennoch ist die Grundausstattung ohne weitere Pakete – typisch für einen Oberklasse-Wagen – schon recht üppig: Eine 2-Zonen-Komfortklimaautomatik, das Audi virtual cockpit, serienmäßige MMI Navigation und das umfangreiche Audi Soundsystem bieten schon reichlich Komfort. Dazu kommen noch hilfreiche Assistenz- und Sicherheitssysteme wie die Audi pre sense front, eine Einparkhilfe, die Multifunktionskamera, ein Spurhalteassistent und eine Progressivlenkung, die für eine stets flüssige Fahrdynamik sorgt. Vom Kofferraumvolumen her sind sich alle Modelle des Audi e-trons relativ ähnlich, obwohl im Sportback dank seines Coupé-Schnitts mit dem abgeflachten Dach naturgemäß etwas weniger Platz als im reinen SUV ist. Audi gibt das Volumen zwar mit 660 Litern und das des e-tron Sportback mit 615 Litern an, laut ADAC Messung sind es bis unters Dach zumindest in der normalen Version des Elektro-SUVs jedoch nur 515 Liter. Damit hast du aber immer noch genug Platz für Gepäck, Einkäufe etc. und wenn es mal eng werden sollte, ist das Volumen durch Zurückklappen der Rückbank noch auf bis zu 1.600 Liter erweiterbar.

Mit Klick auf "Einverstanden" stimmst du zu, dass wir Deine Nutzung unserer Plattform durch Cookies und andere Technologien (von heycar und Dritten) nachverfolgen, um deine Nutzungserfahrung und dir angezeigte Werbung zu analysieren und personalisieren (mehr Details). Du stimmst damit auch zu, dass deine Daten hierbei ohne geeignete Datenschutzgarantien an Partner in sog. Drittländern übermittelt werden können, die kein angemessenes Datenschutzniveau bieten, wie z.B. die USA aufgrund staatlicher Zugriffsmöglichkeiten. Alternativ kannst du deine Einstellungen im Cookie Dashboard jetzt und jederzeit später individuell anpassen.