heycar Ladeanimation mit Herzbildheycar Ladeanimation mit Autobild
Alle Modelle und Angebote für den

Audi A6

Der Audi A6 ist ein Wagen der oberen Mittelklasse des Ingolstädter Herstellers, der sich in Deutschland vor allem als Geschäftswagen etabliert hat. Das ist nicht zuletzt auf seine schon sehr komfortable serienmäßige Ausstattung zurückzuführen. Wir zeigen dir, warum sich der Audi A6 dank zahlreicher Ausführungen wie Limousine, den Kombi Audi A6 Avant und dem Allradler A6 quattro auch hervorragend als privates Fahrzeug eignet.

Wir haben 0 Audi A6 mit Garantie gefunden.

Komfortable Serienausstattung und viel Platz: Die Linien des Audi A6

Der Audi A6 kam in seiner ersten Generation 1994 als Nachfolger des Audi 100 auf den Markt. Inzwischen ist er als Audi A6 C8 bereits in der fünften Generation erhältlich. Prinzipiell hast du beim Kauf eines Audi A6 die Auswahl zwischen einer Limousine mit Stufenheck, dem Kombi A6 Avant oder dem allradbetriebenen Kombi A6 allrad quattro. Für sportliche Fahrer stehen die Modelle Audi S6 sowohl als Limousine als auch als Kombi bereit. Im Platzangebot liegt der Kombi naturgemäß vor der Limousine: Letztere bietet zwar ein solides Volumen von etwa 360 Litern, der Avant sticht diese platztechnisch mit 415 Litern, die bis auf maximal 1.370 Liter erweitert werden können, aber deutlich aus. Traditionell unterscheidet Audi bei seinen Modellen nicht nach Ausstattungslinien, sondern bietet beim Neuwagenkauf einzelne Pakete an Komfort-, Informations- und Sicherheitssystemen an. Die einzelnen Linien unterscheiden sich deshalb vor allem in ihrem Exterieur oder in einzelnen Designelementen des Interieurs. Wir zeigen dir, wie du die Linien unterscheidest und welche Ausstattung du auch ohne Pakete auf jeden Fall in der fünften Generation des Audi A6 sowohl in der Limousine als auch im Avant findest: - Basis: Das Grundmodell des Audi A6 kommt designtechnisch relativ zurückhaltend daher. Die Sitze sind noch mit Stoffbezug ausgestattet, das Lenkrad hingegen ist ein Multifunktionslederlenkrad. Ausstattung, die du auch ohne Zusatzpakete in jedem Audi A6 findest, ist unter anderem eine Klimaautomatik, ein Touchscreen mit Infotainment inklusive Navi und zahlreicher Telefonschnittstellen sowie ein Spurhalteassistent - Sport: Die Sport-Linie kommt dem Namen entsprechend mit Sportsitzen, einem Sportlederlenkrad und einem insgesamt sportlich geschnittenen Exterieur daher. - Design: Die Design-Linie setzt markante Akzente mit Chromeinlegern in den Türgriffen, einem Ambiente-Lichtpaket und einem Doppelspeichen-Lederlenkrad.

FAQs

Was ist der Preis des Audi A6?
Als Fahrzeug der oberen Mittelklasse und als Konkurrenz zu 5er BMW und Mercedes E-Klasse liegen die Preise für den Audi A6 als Neuwagen standesgemäß hoch. Der Eintritt ins A6-Land kostet beim Kauf einer neuen Limousine mit dem schwächsten TDI-Motor circa 46.900 Euro, während der günstigste Avant unter denselben Bedingungen für etwa 49.300 Euro zu haben ist. Der sportliche S6 ist ab Minimum 75.100 Euro und der günstigste Plug-in-Hybrid als Limousine für einen Preis von etwa 57.200 Euro zu kaufen. Dass der Audi A6 ein beliebter Geschäftswagen ist, kommt dir gleich mehrfach zugute: Zum einen stehen durch die hohe Erneuerungsrate bei Dienstwagen viele aussortierte Modelle auf dem Gebrauchtwagenmarkt zur Verfügung, die in einem top-gewarteten Zustand sind. Das eröffnet dir auf der anderen Seite die Chance, einen komfortablen Gebrauchtwagen der oberen Mittelklasse für einen vergleichsweise kleinen Preis zu bekommen. Die günstigsten Gebrauchtwagen des Audi A6 sind meist mit einem Diesel ausgestattet und noch in der vierten Generation, die aber auch schon komfortabel ausgerüstet war. Für knapp unter 14.000 Euro darfst du einen gebrauchten A6 dein Eigen nennen – wahlweise als Variant oder Limousine. Ein sportlicher S6 mit 420 PS kann schon ab ca. 34.900 Euro dir gehören, die günstigsten gebrauchten Plug-in-Hybriden haben einen Preis von Minimum 52.000 Euro, sind dafür aber meist nicht älter als zwei Jahre.
Ist der Audi A6 das richtige Modell für mich?
Wie du anhand der Preise siehst, lohnt sich neben dem klassischen Familienwagen von Audi, dem A4, durchaus auch ein intensiverer Blick auf den A6. Auch im Vergleich mit den Konkurrenten 5er BMW und Mercedes E-Klasse liegt der Audi A6 als Gebrauchtwagen deutlich günstiger. So bekommst du einen variantenreichen Familienwagen schon für ein mittleres Budget und hast dabei noch die volle Auswahl zwischen Limousinen und Kombis – du musst dich nur entscheiden!
Teaser image

Finde deinen eigenen Audi A6

Mit heycar kommt ihr ganz einfach zum perfekten Gebrauchtwagen. Mit Garantie, rundum geprüft und nur von ausgewählten Händlern.

Vom TFSI-Benziner zum Plug-in-Hybrid: Die Antriebe des Audi A6

In ihren Motoren und Antrieben bieten sowohl die vierte als auch die fünfte Generation des Audi A6 einiges. Sowohl bei Benzinern als auch bei Diesel- und Plug-in-Modellen stets dabei: Die turbogeladenen TFSI und TDI-Motoren, du bist also auf jeden Fall rasant unterwegs! Was du noch wissen musst: Generell decken die Limousinen und der Kombi A6 Avant das gleiche Leistungsspektrum ab, sodass du dir beim Kauf eines Gebrauchtwagens bei beiden Karosserien die volle Motorenauswahl hast. Der schwächste Benziner der vierten Generation bietet dir mit einem 2-Liter-TFSI schon eine stramme Leistung von 180 PS, den stärksten Motor in einem normalen Audi A6 findest du in einem A6 quattro mit 3-Liter-TFSI und 340 PS. Der von Grund auf sportlichste Benziner ist der Audi S6 quattro, der dir sogar einen 8-Zylinder-Motor mit 4 Litern Hubraum, TFSI-Turbo und starken 450 PS bietet! Der schwächste Diesel geht noch etwas tiefer als der schwächste Benziner, doch obwohl es sich nur um einen 2-Liter-TDI mit 136 PS handelt, bringt der Diesel noch seine Leistung. Magst du rasantere Diesel, ist der Audi S6 mit 350 PS gewiss das richtige Modell für dich. Bereits seit 2012 liefert Audi seinen A6 schon als Plug-in-Hybriden aus, anfangs nur als Stufenheck-Limousine, inzwischen aber auch als Avant. Der kombinierte TFSI-Benziner und Elektromotor liefern mindesten 299, in einer sportlicheren Variante aber auch schon stattliche 367 PS.

Mit Klick auf "Einverstanden" stimmst du zu, dass wir Deine Nutzung unserer Plattform durch Cookies und andere Technologien (von heycar und Dritten) nachverfolgen, um deine Nutzungserfahrung und dir angezeigte Werbung zu analysieren und personalisieren (mehr Details). Du stimmst damit auch zu, dass deine Daten hierbei ohne geeignete Datenschutzgarantien an Partner in sog. Drittländern übermittelt werden können, die kein angemessenes Datenschutzniveau bieten, wie z.B. die USA aufgrund staatlicher Zugriffsmöglichkeiten. Alternativ kannst du deine Einstellungen im Cookie Dashboard jetzt und jederzeit später individuell anpassen.